Rezeptsammlung Auflauf - Rezept-Nr. 1082

Vorheriges Rezept (1081) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1083)

Spinat-Kartoffel-Auflauf

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   SPINATKARTOFFELAUFLAUF
1 kg  Feldspinat
10   Neue Kartoffeln,
    -- festkochend
4   Knoblauchzehe
2   Eier
200 ml  Süße Sahne
200 ml  Milch
150 Gramm  Parmesankäse, - frisch
    -- gerie
    Muskatnuß, frisch gerieben
    Olivenöl
    Salz Nach NORDTEXT - 24.0
 

Zubereitung

Spinat von groben Strünken befreien, gründlich waschen und trocken schleudern. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.
 
Eine ovale Auflaufform (ca. 30 cm) mit Olivenöl ausstreichen und den ausgedrückten Knoblauch gleichmäßig in der Form verteilen.
 
Den Spinat in Olivenöl in einem Topf andünsten, zusammenfallen lassen und mit Salz würzen.
 
Nun Spinat und Kartoffeln schichtweise in die Form legen, leicht mit geriebener Muskatnuß und etwas Salz würzen. Mit einer Spinatschicht enden.
 
Aus Eiern, Sahne, Milch, zwei Drittel des geriebenen Parmesankäses und etwas geriebener Muskatnuß eine geschmeidige Masse rühren.
 
Die Mischung über die geschichtete Spinat-Kartoffelmasse gießen. Sie muß vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sein. Den restlichen Parmesankäse aufstreuen - etwas Olivenöl darauf und für 40 Minuten in den 180 0 Grad heißen Ofen.
 
Die Sahne-Milch-Eimischung verbindet sich mit den Kartoffeln und dem Spinat. Es duftet nach Knoblauch, Käse und Muskat.
 
Sollte die Käsekruste zu braun werden, einfach mit Folie abdecken.
 
Dazu paßt ein frischer Weißwein oder ein Ros'.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (1081) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1083)