Rezeptsammlung Auflauf - Rezept-Nr. 1158

Vorheriges Rezept (1157) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1159)

Überbackener Fischauflauf

( 2 Personen )

Kategorien

Zutaten

300 Gramm  Blattspinat
250 Gramm  Schollenfilets
2 Essl. Zitronensaft
500 Gramm  Tomaten
100 Gramm  Kräuterfrischkäse
100 Gramm  Spätzle
    Salz, Pfeffer; weiss
 

Zubereitung

Im Jodmangelgebiet Deutschland wird nach Angaben der deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) Seefisch als Jodquelle viel zuwenig genutzt. Jodiertes Speisesalz allein kann unsere Defizite nicht decken. Diese Fisch-Mahlzeit ist schnell zubereitet, riecht nicht nach Fisch und ist so fett- und röststoffarm, dass sie als Abendmahlzeit ideal ist.
 
Spinat putzen, waschen und in kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Auf einem Sieb sehr gut abtropfen lassen, kalt werden lassen. Fischfilets waschen, abtupfen, in mundgerechte Stücke teilen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, die Haut abziehen, Tomaten würfeln. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Spätzle auf dem Boden einer gefetteten Auflaufform verteilen. Tomatenwürfel so darauf schichten, dass sie zugedeckt sind. Die Fischstücke über die Tomaten streuen. Spinat mit Käse vermischen und über dem Fisch verstreichen. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen 25 Minuten leicht überbacken. (Pro Portion etwa 535 kcal)
 
Tip: Dieser Auflauf lässt sich noch schneller zubereiten, wenn Sie geschälte Tomaten; aus der Dose und 200 g aufgetauten Spinat aus der Tiefkühltruhe verwenden.

Quelle

Zeitschrift ELTERN
SCHWANGERE UND STILLENDE

Vorheriges Rezept (1157) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1159)