Rezeptsammlung Auflauf - Rezept-Nr. 1196

Vorheriges Rezept (1195) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1197)

Wirsingauflauf

( 8 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   WIRSINGAUFLAUF
1 kg  Kartoffeln
    Salz
1 kg  Wirsingkohl
    Fett
    -- für die Form
2 Pack. TK-Fleischklöschen 300 g
30 Gramm  Butter/Margarine
30 Gramm  Mehl
500 ml  Milch
125 ml  Hühnerbrühe (instant)
    Pfeffer a. d. Mühle
    Muskatnuß frisch gerieben
3 Teel. Kümmel
    -- anpassen
2   Eier
50 Gramm  Butter
80 Gramm  Semmelbrösel

   POSTED, TESTED & MODIFIED
    K.-H. Boller 2:2426/2270.7
 

Zubereitung

* Für 6-8 Personen
 
Kartoffeln schälen, in Scheiben in kochendem Salzwasser 5 - 7 Minuten vorgaren, abtropfen lassen.
 
Wirsing putzen, waschen, in Streifen schneiden, 5 Minuten in kochendem Salzwasßer vorgaren.
 
Auflaufform (3 l Inhalt) fetten. Kartoffeln einschichten. Fleischklöschen und Wirsing darauf verteilen.
 
Butter oder Margarine schmelzen. Mehl darin anschwitzen. Mit Milch und Hühnerbrühe auffüllen, 10 Minuten leise kochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kümmel abschmecken.
 
Eier verquirlen, in die Sauce geben (nicht mehr kochen!). Sauce über den Wirsing gießen.
 
Semmelbrösel in aufgeschäumter Butter goldbraun rösten und auf den Auflauf gießen.
 
Auflauf im Backofen auf der mittleren Einschubleiste bei 200øC (Gas:
 
3. in 20 Minuten goldbraun backen.
 
Nachtrag: Da ich natürlich keine TK-Fleischklöschen am Einkaufstag bekommen konnte, hab ich mir vier dünne Mett-Bratwürste genommen. Das Brät herausgemacht, zu kleinen Kügelchen geformt und angebraten. Hat auch ganz lecker geschmeckt :-9 Damit die Semmelbrösel nicht schwarz werden, hab' ich sie erst nachdem der Auflauf schon 10 Minuten im Rohr war über den Auflauf gegeben.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (1195) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1197)