Rezeptsammlung Auflauf - Rezept-Nr. 1221

Vorheriges Rezept (1220) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1222)

Zucchini-Kartoffel-Auflauf No.2

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ZUCCHINIKARTOFFELAUFLAU
100 Gramm  Zwiebeln
2   Knoblauchzehe
1 1/2 Essl. Sonnenblumenöl
300 Gramm  Kartoffeln,
    -- mehlig-festkoche
250 Gramm  Zucchini, vorbereitet
    -- gewoge
1/2 Essl. Butter
50 Gramm  Mittelalter Gouda (1)
50 Gramm  Tilsiter Käse (1)
1 Tasse  Kräuter (Petersilie,
    -- Thymian
    Kräutersalz
1/2 Essl. Paprika
    Pfeffer schwarz
6 Essl. Sahne
1   Eier
2 Essl. Allgäür Käse, gerieben (2)
2 Essl. Sonnenblumenkerne, - 2800
    -- kJ
 

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Knoblauchzehen schälen, 1 Zehe feinhacken. Beides in einer ofenfesten Pfanne in dem Öl goldgelb braten. Die Kartoffeln unter fließnedem Wasser sauber bürsten. Mit großen Zucchini, die nicht mehr so wäßrig sind wie die kleinen, gelingt der Auflauf besonders gut. Die Zucchini waschen und, wenn die Schale schon hart ist, schälen, dann längs halbieren oder vierteln und das weiche Innere herausnehmen. Die Butter auf den Zwiebeln schmelzen lassen. Die Kartoffeln und die Zucchini in die Pfanne raspeln. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Käse (1) im Elektrohacker zerkleinern und mit den Kräutern unter die Kartoffeln mischen. Den Auflauf mit Kräutersalz und den Gewürzen kräftig abschmecken. Die Masse in der Pfanne (oder wenn diese nicht ofenfest ist in einer Auflaufform) gleichmäßig verteilen und andrücken. Die Sahne mit dem Ei, der durchgepreßten Knoblauchzehe und etrwas Salz verrühren, über den Auflauf gießen. Den Käse (2) und die Sonnenblumenkerne darüberstreuen. Den Auflauf auf den Rost in den Backofen (Mitte) stellen und etwa 30 Minuten backen, bis die Oberfläche goldgelb ist.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (1220) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1222)