Rezeptsammlung Auflauf - Rezept-Nr. 330

Vorheriges Rezept (329) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (331)

GemSe-Nudel-Auflauf mit Salami

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

600 Gramm  Sommergemse; wie Blumenkohl
    -- Brokkoli, Zucchini, bunte
    -- Paprika, Karotten, Lauch
100 Gramm  Tomaten
120 Gramm  Salami
    Jodsalz
1 Essl. Schnittlauchr"llchen

   TEIG
300 Gramm  Mehl
2   Eier
2 Essl. Keim"l
    Jodsalz
    ; lauwarmes Wasser

   KR UTERSAUCE
1 Teel. Butter
1 Essl. Mehl
1/4 Ltr. Fleischbrhe; kalt
100 ml  Sahne
2 Essl. Frische Kr"uter; gehackt
    -- Petersilie, Schnittlauch,
    -- Dill, Kerbel
    Muskat
    Curry
    ; Pfeffer, Jodsalz
 

Zubereitung

Fr den Nudelteig das Mehl mit einer Prise Salz, Wasser und den Eiern zu einem elastischen Teig verkneten und etwa 1/2 Stunde ruhen lassen.
 
In der Zwischenzeit fr die Kr"utersauce Butter zergehen lassen und mit dem Mehl gut verrhren. Dann mit der kalten Fleischbrhe aufgieáen und alles unter st"ndigem Rhren aufkochen lassen. Nun die Sahne und die fein gehackten Kr"uter dazugeben. Die Kr"utersauce kr"ftig mit Muskat, Curry, Pfeffer aus der Mhle und Jodsalz wrzen. Dann die Sauce vom Herd nehmen und beiseite stellen.
 
Das Sommergemse waschen, putzen und in mundgerechte Stcke schneiden und jedes fr sich auf den Punkt in Salzwasser blanchieren und abseihen. Tomaten enth"uten, entkernen und mit dem blanchierten Sommergemse vermischen.
 
Nudelteig ausrollen und in drei rechteckige Bl"tter in Formgr"áe schneiden. In eine feuerfeste, ausgebutterte Form zun"chst ein Nudelblatt geben. Darauf 1/3 der Gemsemischung, die H"lfte der Salamiwrfel und 1/3 der Kr"utersauce verteilen. Wieder mit einem Teigblatt, Gemse, Salami und Sauce belegen. Dann das letzte Teigblatt, Gemse und Sauce daraufgeben.
 
Den Gemse-Nudel-Auflauf im Rohr etwa 35 bis 40 Minuten bei 180 Grad backen. Mit Schnittlauch bestreuen.
 
Unser Tip: Wuáten Sie, daá der K"nig unter den Gemsen der Brokkoli ist? Er weist die h"chste N"hrstoffdichte auf. Das bedeutet, das Verh"ltnis zwischen Kaloriengehalt und vorhandenen Inhaltsstoffen ist hier am gr"áten. Brokkoli enth"lt zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe, hat aber nur sehr wenig Kalorien.

Quelle

SAT.1 TEXT
Ulli Fetzer

Vorheriges Rezept (329) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (331)