Rezeptsammlung Auflauf - Rezept-Nr. 353

Vorheriges Rezept (352) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (354)

Gemüseauflauf I

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

300 Gramm  Kasseler ohne Knochen
3 mittl. Fenchelknollen
    Salz
500 Gramm  Tomaten
1   Zwiebel
1   Knoblauchzehe
3 Essl. Olivenöl
1 klein. Dose Maiskörner
    Weisser Pfeffer
1 Prise  Getrockneter Salbei
1 Prise  Geriebene Muskatnuss
1 Prise  Paprikapulver
    -- (edelsüss)
1 Teel. Zitronensaft
    Fett für die Form
30 Gramm  Butter
40 Gramm  Mehl
1/4 Ltr. Fleischbrühe (Instant)
1/4 Ltr. Weisswein
1 Essl. Olivenwasser aus dem
    -- Olivenglas
1 Prise  Geriebene Muskatnuss
20   Mit Paprika gefüllte Oliven
    In Scheiben geschnitten
1   Eigelb
100 Gramm  Geriebener Käse
 

Zubereitung

Das Fleisch in fingerbreite Streifen schneiden. Die Fenchelknollen putzen, abspülen und in wenig Salzwasser etwa 10 Minuten dünsten, dann in Streifen schneiden. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, die Haut abziehen und das Fruchtfleisch würfeln. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Knoblauchzehe schälen und hacken.
 
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Dann Fleisch, Tomaten, Fenchel, Mais und Knoblauch zufügen und mit Salz, Pfeffer, Salbei, Muskat, Paprika und Zitronensaft würzen. Eine Auflaufform einfetten und den Pfanneninhalt einfüllen.
 
Für die Bechamelsosse die Butter in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl darin gut anschwitzen und unter ständigem Rühren Fleischbrühe und Wein dazugiessen und aufkochen lassen. Mit Olivenwasser und Muskat abschmecken. Olivenscheiben zufügen, von der Kochstelle nehmen und das Eigelb unterrühren. Diese Sosse über das Gemüse giessen, mit geriebenem Käse bestreuen und alles im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad solange überbacken, bis der Käse geschmolzen und goldbraun ist.
 
* Quelle: Kadula's Kochkurs
:* Erfasst und gepostet von Wilhelm Eggert (2:240/5311.26)
 
Erfasser: Wilhelm
 
Datum: 23.08.1994
 
Stichworte: Aufläufe, Gemüsegerichte, Fenchel, P4
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (352) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (354)