Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 109

Vorheriges Rezept (108) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (110)

Brezngugelhupf

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

6   Laugenbrezeln
    -- altbacken
2   Semmeln
    -- altbacken
1/2 Ltr. Milch
    -- heiss
50 Gramm  Zwiebelwürfel
1 Essl. Butter
2 Essl. Petersilie
    -- feingehackt
4   Eier
    -- getrennt
    Butter
    -- für die Form
    Mehl
    -- für die Form
    ; Salz
    ; Pfeffer
    ; Muskat
 

Zubereitung

Brezeln und Semmeln in Würfel schneiden, mit der heissen Milch überbrühen und zugedeckt ruhen lassen. Die Zwiebelwürfel in Butter glasig dünsten. Den Backofen auf 160oC vorheizen. Die Gugelhupfform ausbuttern und mit Mehl ausklopfen. Die eingeweichten Brezeln und Semmeln mit den Zwiebeln, der Petersilie und den Eigelben vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Masse soll nicht zu fest sein, evt. noch etwas Milch angiessen. Das Eiweiss zu Schnee schlagen und unter die Breznmasse heben. Die Masse dann in die vorbereitete Gugelhupfform füllen (Füllmenge 3/4 des Fassungsvermögens der Form) und in den vorgheizten Backofen schieben. Die Backzeit beträgt ca. 40 Minuten. Den fertigen Gugelhupf aus der Form stürzen und servieren.
 
,AT Petra Holzapfel ,D 21.01.1998 ,NI ** ,NO Gepostet von: Petra Holzapfel ,NO EMail: Helmutu.Petra.Holzapfel@t-online.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Weihnachtsmenü 1998
VHS-Kochkurs Deggendorf
Helmut Moser
Erfasst von Petra
Holzapfe

Vorheriges Rezept (108) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (110)