Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 1094

Vorheriges Rezept (1093) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1095)

Schwäbischer Roastbraten mit Spätzle

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   TEIG FÜR SPÄTZLE
200 Gramm  Mehl
4   Eier
1 Prise  Salz
2 Scheiben  Rinderrücken (a ca. 180g)
1   Zwiebel
2 Teel. Butter zum binden
100 ml  Rotwein
  Etwas  Öl und Pfeffer
 

Zubereitung

Zubereitung Spätzle: Mehl in Schüssel geben und in die Mitte des Mehls die Eier schlagen und vermengen.Teig solange mit Rührmaschine bearbeiten bis er glatt ist.Danach ist es vorteilhaft den Teig in Klarsichtfolie ca. eine halbe Stunde ruhen zu lassen.Zwei EL Teig auf ein Spätzlebrett geben und mit einem Schabeblech in dünnen Streifen in einen Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser schaben(oder das ganze mit einer Nudelpresse vereinfachen).Wenn Spätzle oben schwimmen-abschöpfen, abschrecken und in einer pfanne mit Butter anschwenken.
 
Braten:Fleischscheiben klopfen bis ca.noch 1 cm dick.Pfeffern & salzen.Beide Fleischseiten in heißer Pfanne stark in Öl anbraten und dann zur Seite stellen.Zwiebeln in der selben Pfanne mit etwas Salz goldbraun anschwenken. Fleisch dazugeben und mit Rotwein ablöschen. Butter zugeben. Fond kochen lassen bis er sämig ist.
 
Fleisch auf Teller geben und die Zwiebeln darauf, Spätzle dazu und schmecken lassen!
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (1093) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1095)