Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 1194

Vorheriges Rezept (1193) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1195)

Stufato mit Polenta' Polentaschnitten'

( 2 'portionen )

Kategorien

Zutaten

400 Gramm  Gespickter Rinderbraten
1   Zimtstange
4   Thymianzweige
1   Zwiebel
1   Knoblauchzehe
4 Essl. Olivenöl
1 Essl. Mehl
1/4   LRindsbrühe
1/4 Ltr. Weisswein
    Salz
    Pfefferkörner
    Nelken
    ; Polenta
3/4 Ltr. Wasser
150 Gramm  Buchweizenmehl
40 Gramm  Grobes Maismehl
50 Gramm  Butter, in kleine Stücke
    -- geschnitten
100 Gramm  Parmesan, gerieben
    Salz
 

Zubereitung

Stufato mit Polenta aus schwarzer Blende
 
,AT countrymouse ,D 25.02.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
countrymouse ,NO EMail: countrymouse@aon.at
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Den gespickten Braten
salzen und zu jedem
Speckstreifen abwechselnd
eine Nelke, ein
Stücklein Zimt, ein
Thymianzweiglein und ein
paar
Pfefferkörner
dazustecken.
'Die Zwiebel und den
Knoblauch schälen und
hacken.
Dann in einem nicht zu
grossen Topf das
Olivenöl erhitzen und
darin
das Fleisch mit den
Zwiebeln und dem
Knoblauch rundum
anbraten.
Anschliessend alles mit
Mehl bestäuben.
Nun soviel Rindsbrühe
und Weisswein auffüllen,
dass das Fleisch zur
Hälfte darin liegt.
Den Topf verschliessen
und bei kleiner Hitze
langsam dämpfen, bis das
Fleisch mürbe ist.
Dies dauert etwa
anderthalb bis
zweieinhalb Stunden.
Das gar gekochte
Rindfleisch herausheben,
die Sauce durch ein Sieb
passieren und, falls sie
zu wenig kräftig ist,
bei grosser Hitze
einkochen und
abschmecken.
Die Polenta wie folgt
zubereiten:
Das Wasser in einem Topf
zum Kochen bringen,
salzen und die beiden
Mehlsorten einstreuen.
'Bei sehr schwacher Hitze
und unter ständigem
Rühren je nach
Feinheit des Mehls etwa
eine Dreiviertelstunde
bis Stunde kochen, bis
sich der Brei vom
Topfrand ablöst.
Am Schluss Butter und
Käse beifügen
at
Erfasst von
countrymouse@a

Vorheriges Rezept (1193) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1195)