Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 126

Vorheriges Rezept (125) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (127)

Burgenländischer Bohnenstrudel

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 kg  Weiße Bohnen (aus der Dose)
100 Gramm  Zwiebel
100 Gramm  Speck
200 Gramm  Grieß
3   Eier
125 ml  Sauerrahm
1   Knoblauchzehe
    Öl
    Butter
    Salz
    Pfeffer
    Thymian
1 Pack. Strudelteig
 

Zubereitung

Zwiebel und Speck kleinwürfelig schneiden und in Butter kurz anrösten. Grieß dazugeben und kurz mitrösten. Mit etwa vier Eßlöffel Bohnenwasser aus der Dose ablöschen und vom Feuer nehmen. Die Bohnen und den Sauerrahm dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Thymian und Knoblauch würzen und überkühlen lassen.
 
Die ganzen Eier mit dem Handmixer schaumig rühren und unter die lauwarme Bohnenmasse heben. Die fertige Masse in den Strudelteig einschlagen und im Rohr bei 180 Grad ungefähr 25 Minuten backen.
 
Der Bohnenstrudel kann mit Kräuterrahm als warme Vorspeise oder Zwischengericht gegessen werden oder auch als Beilage zu Hauptspeisen wie geschmortes Kalbsherz oder gebratene Lammkeule.
 
,AT Chris Kurbjuhn ,D 30.06.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von: Chris Kurbjuhn ,NO EMail: Nutznetz@chris-kurbjuhn.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Rezept von J. Lentsch,
Gasthaus zur Dankabrkeit,
Podersdorf
*RK* AM 30.06.01
Erfasst von Chris
Kurbjuhn

Vorheriges Rezept (125) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (127)