Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 137

Vorheriges Rezept (136) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (138)

Champagnerkraut

( 1 Keine Angabe )

Kategorien

Zutaten

1 kg  Sauerkraut,
2 Essl. Butterfett,
    Salz,
1   Zwiebel,
  Etwas  Zucker,
1/4 Ltr. Wasser, ca.
3   Wacholderbeeren,
200 Gramm  Ananasstücke,
1 klein. Fläschchen Sekt
    -- (Pikkolo), evtl. meh
 

Zubereitung

Die klein geschnittene Zwiebel in Butterfett glasig duensten, bevor das zerpflueckte Sauerkraut dazugegeben wird. Mit Salz, Zucker und den zerdrueckten Wacholderbeeren wuerzen, umruehren und sofort mit kochendem Wasser uebergiessen. Zugedeckt ca. 30 Minuten langsam kochen lassen, das Kraut muss knackig bleiben. Zum Schluss die geraspelten Ananasstuecke unterheben und nochmals mit den Gewuerzen suesssauer abschmecken. Nun den Pikkolo oeffnen, ueber das Kraut sprudeln lassen, umruehren und sofort auf die warme Platte geben. Anmerkung: Wir empfehlen, vor der Zubereitung das rohe Sauerkraut zu pruefen und wenn es zu sauer ist, es kurz zu waessern. Nach unserer Erfahrung sollte man das fertig gekochte Kraut mit etwas Zucker und ein paar Tropfen Balsamico-Essig "suesssauer" abschmecken, ehe man den Sekt dazugibt.
:Stichworte : Beilage, Beilagen, Kohl, Sauerkraut
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Weihnachtsmenü 1996
: : Folge 160 vom 17.November 1996
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer

Vorheriges Rezept (136) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (138)