Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 193

Vorheriges Rezept (192) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (194)

Dreischichtiges Kartoffelpüree

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

300 Gramm  Kartoffeln, mehligkochend
    -- kleingeschnitten
150 Gramm  Kohlrübe gehackt
1   Möhre gehackt
500 Gramm  Blattspinat
1 Essl. Milch
1 Essl. Butter
1 Essl. Weizenmehl Type 405
1   Ei
1/2 Teel. Zimt
    Salz
    Pfeffer aus der Mühle
1 Essl. Orangensaft
1 Prise  Muskatnuss gemahlen
    Möhrenstifte zum Garnieren
 

Zubereitung

4 feuerfeste Förmchen (etwa 150 ml) leicht ausfetten.
 
Die Kartoffeln 10 Min. weich kochen. Kohlrübe und Möhre 10 Min. garen. Den Spinat in kochendem Wasser 5 Min. blanchieren.
 
Milch sowie Butter zu den Kartoffeln geben und zu Brei stampfen. Mehl und Ei einrühren.
 
Die Kartoffelmischung in 3 gleiche Teile teilen und in 3 verschiedene Schüssel geben. Die Kohlrübe in eine der Schüßeln geben, die Möhre in die zweite und den Spinat in die dritte Schüssel geben und jeweils alles gut vermischen.
 
Den Zimt zur Kohlrüben-Kartoffel-Mischung geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Orangensaft unter die Kartoffel-Möhren-, den Muskat in die Spinat-Kartoffel-Mischung rühren.
 
Mit einem Löffel eine Schicht der Kohlrüben-Kartoffel-Mischung in jedes Förmchen geben und die Oberfläche glatt streichen. Darauf jeweils eine Schicht der Spinat-Kartoffel-Mischung geben, auf diese wiederum eine Schicht der Möhren-Kartoffel-Mischung. Die Formen mit Folie abdecken und in einen Bräter setzen. Diesen halb mit kochendem Wasser füllen und alles im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 40 Min. backen.
 
Die Förmchen auf eine Vorlegeplatte stürzen, mit Möhrenstiften garnieren und sofort servieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Kartoffeln, die besten
Rezepte

Vorheriges Rezept (192) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (194)