Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 217

Vorheriges Rezept (216) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (218)

Engelstraumtorte

( 1 Torte )

Kategorien

Zutaten


   FUER DIE VORARBEIT
100 Gramm  Rosinen
200 Gramm  Aprikosen, getrocknet
125 ml  Rotwein; oder Orangensaft

   RUEHRTEIG
200 Gramm  Margarine
150 Gramm  Zucker
1 Pack. Vanillinzucker
1   Butter-Vanille-Aroma
1 Pack. Feine Orangenfrucht
1 Pack. ; oder Feine Zitronenschale
1 Teel. Zimt; etwas weniger
1/2 Teel. Nelken, gemahlen
1/2 Teel. Kardamom, gemahlen
    -- jeweils etwas weniger
6   Eier
75 Gramm  Halbbitterkuvertuere
    -- aufgeloest
250 Gramm  Weizenmehl
10 Gramm  Kakao
1 Pack. Backpulver
100 Gramm  Walnusskerne, gemahlen
    Fett fuer die Form

   FUER DIE FUELLUNG
2 Teel. Gelatine, weiss, gemahlen
    -- gehaeufte Teeloeffel
4 Essl. ; kaltes Wasser
750 Gramm  Schlagsahne; evtl. mehr
25 Gramm  Zucker
1 Pack. Vanillinzucker

   ZUM GARNIEREN
200 Gramm  Halbbitter-Kuvertuere
30 Gramm  Kokosfett
 

Zubereitung

Rosinen und Aprikosen im Wein oder Saft ueber Nacht einweichen.
 
Die Zutaten fuer den Teig mischen, zuletzt die Walnuesse und die eingeweichten Fruechte mit der Einweichfluessigkeit unterruehren. Teig in eine Springform (28 cm Durchmesser, Boden gefettet) fuellen, glattstreichen.
 
: Strom: 170 bis 200 (vorgeheizt)
: Gas: Stufe 3 bis 4 (nicht vorgeheizt)
: Backzeit: etwa 50 Minuten
 
Boden aus der Form loesen, erkalten lassen, zweimal durchschneiden.
 
Fuer die Fuellung die Gelatine im Wasser nach Anleitung quellen lassen und aufloesen. Sahne, Zucker und Vanillinzucker fast steif schlagen. Lauwarme Gelatineloesung zufuegen. Sahne vollkommen steif schlagen. Boeden mit der Haelfte der Sahne zusammensetzen, von aussen mit restlicher Sahne bestreichen.
 
Zum Garnieren die Kuvertuere und das Kokosfett nach Anleitung aufloesen, auf Backpapier geben, fest werden lassen. Weihnachtliche Motive ausstechen oder "Locken" schaben. Torte kurz vor dem Servieren damit garnieren.
 
TIP: Boden kann einige Tage vor dem Fuellen gebacken werden. Bis dahin gut verpackt aufbewahren.
 
Quelle: Dr. Oetkers Rezeptsammlung Nr. 30 "Von Grossmamas Weihnachtsfest" erfasst: Sabine Becker, 1. September 1997

Vorheriges Rezept (216) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (218)