Free Hosting

Free Web Hosting with PHP, MySQL, Apache, FTP and more.
Get your Free SubDOMAIN you.6te.net or you.eu5.org or...
Create your account NOW at http://www.freewebhostingarea.com.

Cheap Domains

Cheap Domains
starting at $2.99/year

check

Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 237

Vorheriges Rezept (236) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (238)

Exotische Senffrüchte

( 3 Rezept )

Kategorien

Zutaten

300 Gramm  Kumquats
1   Papaya (400 g)
1   Mango (500 g)
1 klein. Ananas (1,5 kg)
50 Gramm  Frische Ingwerwurzel
40 Gramm  Senfpulver
150 ml  Weissweinessig
700 Gramm  Zucker
6   Sternanis
1/2 Teel. Salz
1 Essl. Speisestärke
 

Zubereitung

(*) Für Einmachgläser a 1/2 Ltr
 
1. 3 Einmachgläser 20 Minuten bei 170 Grad (Gas 1-2, Umluft 160 Grad) im Backofen sterilisieren. Kumquats waschen und abtropfen laßen. Dreimal hintereinander überbrühen und abschrecken. Kumquats abtropfen laßen, halbieren und die Kerne so weit wie möglich entfernen.
 
2. Papaya schälen, längs halbieren, mit einem Löffel die Kerne heraußchaben. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden.
 
3. Ananas großzügig schälen, achteln und den harten Strunk entfernen. Papaya, Mango und Ananas in ca. 2 ein große Stücke schneiden.
 
4. Ingwer schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Senfpulver und Weissweinessig mit einem Schneebesen verrühren.
 
5. 150 ml Wasser mit Ingwerscheiben, Essig-Senfpulver-Gemisch, Zucker, Sternanis und Salz unter Rühren kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Kumquats zugeben und 2 Minuten sprudelnd kochen laßen. Dann die Papaya-, Mango- und Ananasstücke zugeben und vorsichtig unter Rühren einmal aufkochen Die in wenig kaltem Wasser aufgelöste Speisestärke unterrühren und noch einmal aufkochen.
 
6. Die Senffrüchte heiß in die Einmachgläser füllen und mit dem Sud bis knapp unter den Rand füllen. Die Gläser gut verschließen und 15 Minuten auf den Deckel stellen, dann umdrehen. Kühl und dunkel aufbewahren. Sie halten sich mindestens 8 Wochen.
 
Zubereitungszeit: 1 1/2 Stunden.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ulli Fetzer
e&t 12/99

Vorheriges Rezept (236) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (238)