Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 318

Vorheriges Rezept (317) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (319)

Gedämpfte Bohnen

( 1 Keine Angabe )

Kategorien

Zutaten

1 kg  Junge Buschbohnen,
50 Gramm  Butterfett oder Öl,
1   Zwiebel (fein gehackt),
1   Knoblauchzehe (fein
    -- gehackt),
    Bohnenkraut
 

Zubereitung

(Das folgende Verfahren spart Fett und ist vor allem in der Diaetund Vollwertkueche angebracht) Die Enden der Bohnen entfernen und die Bohnen waschen. In dem heissen Fett Zwiebel, Knoblauch und Bohnenkraut duensten. Die gewaschenen, noch feuchten Bohnen beigeben und bei geschlossenem Deckel, damit kein Dampf entweicht, 20 bis 40 Minuten (haengt von der Bohnensorte ab) daempfen. Zum Schluss salzen.
 
Wie es Werners Mutter machte:
 
Die Bohnenenden entfernen, die Bohnen waschen und mit einem sauberen Kuechentuch trocken reiben. In heissem Olivenoel Zwiebel und Knoblauch daempfen, die Bohnen und das Bohnenkraut dazugeben und durch Aufschuetteln im zugedeckten Topf dafuer sorgen, dass jede Bohne mit Oel bedeckt ist. Dann mit wenig Wasser abloeschen und bei offenem Topf (Kochloeffel unter den Deckel legen) 20 bis 40 Minuten daempfen (je nach Sorte). Vorsicht: Wasser eventl. ergaenzen, damit sie nicht anbrennen. Zum Schluss salzen.
:Stichworte : Beilage, Beilagen, Bohne, Gemüse
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste: Bohnen
: : Folge 239, vom 16. Juli 2000
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer

Vorheriges Rezept (317) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (319)