Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 471

Vorheriges Rezept (470) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (472)

Härdäpfelbizli

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 1/2 kg  Kartoffeln
 

Zubereitung

Dies ist ein uraltes Schweizer Bauernrezept. Man ass es früher gemeinsam aus einer grossen Schüssel. Dazu wurde frische Milch getrunken. Heute isst man dazu lieber Fleisch. Härdäpfel sind übrigens nichts anderes als Erdäpfel, also Kartoffeln. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. In kaltem Wasser stehen lassen. Zwiebelröhren waschen, trockentupfen und in feine Ringe schneiden. Margarine im Topf erhitzen. Zwiebelringe reingeben. 2 Minuten darin braten. Mit Wasser auffüllen. Abgetropfte Kartoffelwürfel reingeben. Salzen. Bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen. Mehl mit der Sahne verquirlen. In den Topf rühren und einmal aufkochen lassen. Schnittlauch waschen, abtropfen lassen und kleinschneiden. Härdäpfelbitzli in eine Schüssel füllen. Mit Schnittlauch bestreut servieren. Wozu reichen: Zu gebratenem Schnitzel oder Brathähnchen und Kopfsalat. Vorbereitung 20 Minuten Zubereitung 20 Minuten * Menü 4/155 ** Gepostet von Gerd Graf Date: Sun, 22 Jan 1995 Stichworte:
:Stichworte : Beilagen

Vorheriges Rezept (470) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (472)