Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 474

Vorheriges Rezept (473) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (475)

Halbseidene

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 kg  Kartoffeln
1 Ltr. Wasser; kalt
3/8 Ltr. Milch
200 Gramm  Speisestaerke
    Salz
2   Broetchen
40 Gramm  Butter
2 Ltr. Wasser; zum Kochen
 

Zubereitung

Thueringen ist die Heimat der Halbseidenen. Und nirgendwo versteht man so gut Kloesse aus Pellkartoffeln zu machen wie dort. Es ist also kein Wunder, dass sie sich als Beilage zu saftigem Braten und Wildgerichten auch andere Landstriche erobert haben.
 
Kartoffeln waschen. Ungeschaelt in einem Topf mit dem Wasser geben. Vom Kochen an in 30 Minuten garen. Abgiessen und mit kaltem Wasser abschrecken. Schaelen. Noch heiss durch die Kartoffelpresse druecken.
 
Milch in einem Topf aufkochen, zusammen mit der Speisestaerke und dem Salz in den Kartoffelteig geben. Zu einem glatten Teig kneten. 15 Minuten durchziehen lassen.
 
In der Zwischenzeit Broetchen in 1 cm dicke Wuerfel schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen. Broetchenwuerfel darin in 10 Minuten goldgelb roesten.
 
Aus dem Kartoffelteig Kloesse von etwa 6 cm Durchmesser um einige Brotwuerfel formen. Am besten mit nassen Haenden.
 
Wasser in einen breiten Topf zum Kochen bringen. Kloesse vorsichtig reingleiten und 20 Minuten sieden lassen. Mit dem Schaumloeffel rausnehmen und in einer vorgewaermten Schuessel servieren.
 
Vorbereitung 55 Minuten Zubereitung 25 Minuten
* Menue 4/124
** Gepostet von Gerd Graf Date: Sun, 22 Jan 1995
 
Stichworte: Beilagen, Knoedel, P4
:Stichworte : Beilagen

Vorheriges Rezept (473) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (475)