Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 616

Vorheriges Rezept (615) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (617)

Kartoffelknödel Bayerisch

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 kg  Kartoffeln
500 Gramm  Kartoffeln
100 Gramm  Semmelbrösel
1   Ei
1/8 Ltr. Milch; heiss
    Salz
    Pfeffer, weiß
2   Weissbrotscheiben
20 Gramm  Schweineschmalz
 

Zubereitung

Kartoffel (II) unter fliessendem Wasser abbürsten und ungeschält mit Wasser bedeckt 30 Minuten kochen lassen. Abgiessen, abschrecken und abziehen. Restliche Kartoffeln (I) schälen und waschen. In eine Schüssel mit kaltem Wasser reiben und in ein sauberes Geschirrtuch geben. Über einen Topf so trocken wie möglich auspressen. In eine Schüssel geben. Da ausgepresste Wasser 10 Minuten stehen lassen, damit sich die Stärke absetzen kann. Wasser vorsichtig abgiessen. Die Stärke zu den geriebenen Kartoffeln geben. Pellkartoffeln durch eine Presse zugeben. Semmelbrösel, Ei, heisse Milch, Salz und Pfeffer zufügen und zu einem Klossteig kneten. Weissbrot in kleine Würfel schneiden. Das Schweineschmalz in einer Pfanne erhitzen. Weissbrotwürfel darin in 3 Minuten bräunen. In einem grossen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Mit nassen Händen einen Handteller grossen Probekloss formen. In die Mitte des Klosses geröstete Weissbrotwürfel drücken. Probekloss kochen. Ins Wasser geben und in 30 Minuten gar ziehen lassen. Kloss mit dem Schaumlöffel rausnehmen. Mit 2 Gabeln auseinanderreissen. Wenn der Probekloss gut ist, aus dem restlichen Teig gleichmässige Klösse formen und wie den Probekloss garen. Klösse mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und kurz abtropfen lassen. In einer vorgewärmten Schüssel sofort servieren. Wozu reichen: Zu Wildschweinkeule und Rosenkohl. Vorbereitung 20 Minuten Zubereitung 70 Minuten * Menü 5/208 ** Gepostet von Gerd Graf Date: Tü, 24 Jan 1995 Stichworte: Knödel
:Stichworte : Beilagen

Vorheriges Rezept (615) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (617)