Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 666

Vorheriges Rezept (665) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (667)

Kastanienkroketten

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Kastanien; geschält
1/4 Ltr. Milch
15 Gramm  Butter
90 Gramm  Weissbrotbrösel;frisch
1 Teel. Zwiebel; gerieben
1   Lorbeerblatt
4   Nelken
    Salz
    Pfeffer
2   Eier;einzeln verquirlt
70 Gramm  Semmelbrösel
    Öl; zum Ausbacken
 

Zubereitung

Kastanien in Wasser 20 min. weich kochen. Durch ein Passiersieb drehen. Milch mit Butter, Weissbrotbröseln, Zwiebel, Lorbeerblatt, Nelken, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen, das Kastanienpürree mit einem verquirlten Ei gut vermengen. Mit einem Spritzbeutel 3 cm lange Stangen spritzen, auskühlen lassen. Aus den Stangen Kroketten oder walnussgrosse Kugeln formen. Das zweite verquirlte Ei mit Salz würzen. Kroketten hineintauchen, in Semmelbröseln wenden und nach und nach in 180°C heissem Öl fritieren. Die fertigen Kroketten mit einem Schaumlöffel aus dem Öl nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Sehr heiss servieren. Gesalzene Kastanienkroketten passen ausgezeichnet zum Aperitif! Nach dem gleichen Prinzip kann man auch süsse Kastanienkroketten herstellen. Anstelle von Zwiebeln, Gewürzen und Salz verwendet man Vanillemark, Zucker, Orangen- und Zitronenschalen, statt Weissbrotbrösel Bisquitbrösel. Die fertigen Kroketten werden mit Kristallzucker bestreut. Man serviert sie zu Dessertwein, Malaga oder Portwein. * Quelle: -Oskar Marti -Herbst in der Küche -Hallwag-Verlag
** Gepostet von Jörg Weinkauf Date: Thu, 27 Oct 1994 Stichworte: Früchte
:Stichworte : Beilagen

Vorheriges Rezept (665) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (667)