Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 673

Vorheriges Rezept (672) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (674)

Kirchererbsen-Tarte (Grillbeilage)

( 12 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 Dose  Kichererbsen
    (480 g Abtropfgewicht)
100 Gramm  Zwiebeln
2 Zweige  Rosmarin
5 Essl. Olivenöl
100 ml  Trockener Weißwein
80 Gramm  Parmesan (frisch gerieben)
4   Eier (Klasse M)
    Salz, schwarzer Pfeffer
20 Gramm  Butter
3 Essl. Semmelbrösel
2 Teel. Paprikapulver (edelsüß)
 

Zubereitung

1. Die Kircherbesen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen. Die Zwiebeln pellen und fein würfeln. Die Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen und in einer trockenen Pfanne anrösten.
 
2. Drei El Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln darin andünsten, bis sie weich sind. Die Hälfte der gerösteten Rosmarinnadeln dazugeben. Dann die Kichererbsen mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen und zu den Zwiebeln geben. Den Wein dazugießen und unter Rühren 5-6 Minuten kochen. Den Kichererbsenbrei etwas abkühlen lassen. Den Parmesan und die leicht verschlagenen Eier unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
 
3. Eine Tarteform mit herausnehmbaren Boden (32 cm) mit der Butter bestreichen und mit den Semmelbröseln ausstreuen. Den Backofen auf 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Kichererbsenmasse gleichmäßig in Form streichen und mit den restlichen Rosmarinnadeln bestreuen. Auf der 2. Einschubleiste von unten 20-25 Minuten backen.
 
4. Die gebackene Tarte auf einem Rost in der Form etwas abkühlen lassen. Mit Paprika bestreuen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Die Tarte auf eine Platte schieben und in Stück schneiden. Lauwarm zum Aperitif servieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Essen & Trinken 8/98
erfaßt von Norbert
Brunner

Vorheriges Rezept (672) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (674)