Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 990

Vorheriges Rezept (989) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (991)

Rhabarber-Amaretto-Sahnetorte, Selbstgemacht

( 12 Stücke )

Kategorien

Zutaten

    Schoko-Biskuit:
3   Eier
130 Gramm  Zucker
65 Gramm  Mehl
65 Gramm  Speisestärke
1 Teel. Backpulver
20 Gramm  Kakao
    Rhabarberkompott:
750 Gramm  Rhabarber
1 Essl. Zitronensaft
1 Messersp. Gemahlener Zimt
3-4 Essl. Grenadinesirup
100 Gramm  Zucker
300-400 ml  Rosewein
9 Blätter  Weiße Gelatine
    Creme:
100 Gramm  Gemahlene Mandeln
250 ml  Milch
100 Gramm  Zucker
4   Eigelb
6 Blätter  Weiße Gelatine
6 Essl. Amaretto
500 Gramm  Schlagsahne
200 Gramm  Schlagsahne
    Kakao zum Bestäuben
    Erfasst am 14.11.02 durch Roy,
    Www.Selbstgemachtes.de
 

Zubereitung

Für den Schoko-Biskuit:
 
Eiweiß steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er sich aufgelöst hat. Eigelb unterrühren. Mehl, Stärke, Backpulver und Kakao darüber sieben und locker unterrühren. In eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (0 26 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 15 bis 20 Minuten backen. Biskuit in der Form umgedreht auf einem Gitter abkühlen lassen. Einmal waagerecht durchschneiden.
 
Für das Kompott:
 
Rhabarber in etwa 1 cm große Stücke schneiden. MitZitronensaft, Zimt, Grenadine und Zucker mischen, in eine ofenfeste Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Uniluft 160 Grad, Gas Stufe 3, etwa 15 Minuten weich dünsten. Abtropfen lauen und den Saft mit Wein auf 500 ml auffüllen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in vier Esslöffel der Saft-Mischung bei milder Hitze auflösen. Gelatine unter die restliche Saft-Mischung rühren und kalt stellen. Wenn die Mischung fest wird, die Rhabarberstücke unterrühren und mit Zucker abschmecken.
 
Für die Creme:
 
Mandeln auf einem Backblech im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3, etwa 5 bis 10 Minuten rösten, dabein gelegentlich umrühren. Die Mandeln, Milch und 50 Gramm Zucker aufkochen. Eigelb und restlichen Zucker mit den Quirlen des Handrührers hell und cremig schlagen. Die heiße Mandelmilch durchsieben und unter die Eigelbcreme rühren. Mischung weiterschlagen, bis sie kalt ist. Gelatine einweichen, ausdrücken und auflösen. Amaretto und Gelatine unter die Creme rühren. Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben. Einen Biskuitboden mit einem Vieriel der Mandelcreme bestreichen, einen Tortenring darum legen und kalt stellen. Den zweiten Biskuitboden rundherum mit einem Messer im Abstand von etwa 5 cm vorn Rand einschneiden, so dass von außen ein 5 cm breiter Biskuitring abgenommen werden kann. Biskuitring auf die Creme legen und die Mitte mit Rhabarberkompott füllen. Wiederum ein Viertel der Creme darauf streichen und kalt stellen. Aus dem restlichen Biskuitboden wiederum einen 5 cm breiten Ring schneiden und auf die Creme legen. In der Mitte und an den äußeren Rand Rhabarberkompott füllen, wieder ein Viertel der Mandelcreme darauf streichen und kalt stellen. Letzten Biskuitboden in die Mitte aufdie Creme legen und das restliche Kompott rundherum verstreichen. Restliche Mandelcreme darauf streichen und für mindestens vier Stunden kalt stellen. Sahne steif schlagen und den Tortenrand rundherum damit einstreichen. Papierstreifen (30 cm lang, 1 cm breit) gitterförmig auf die Torte legen und mit Kakao bestäuben.
 
Info:
 
(pro Stück ca. 450 Kcal, E 9 & F 23 g, KH 43 g).

Vorheriges Rezept (989) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (991)