Rezeptsammlung Brot - Rezept-Nr. 1048

Vorheriges Rezept (1047) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1049)

Harzer Käsebrot mit Gänseschmalz

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

1   Rolle Harzer Käse, ca. 125
    -- 150 g
1   Schwarzbrot-Scheibe
    Gänseschmalz
1   Zwiebel
    Kümmel, etwas
 

Zubereitung

Schwarzbrot dick mit Gänseschmalz ('ordendlich watt droff') bestreichen.
 
Harzer Käse in dicke Scheiben schneiden und das Brot damit belegen.
 
Mit etwas Kümmel bestreuen. Zwiebel häuten und in Ringe schneiden. Über den Käse verteilen.
 
Dazu gehört ein gut gekühltes Bier und möglichst noch ein Klarer.
 
Info: =====
 
Der Harzer Käse, kurz nur Harzer genannt, ist wohl die bekannteste Spezialität aus dem Harz.
 
Die Erfindung des Harzers soll auf einen Schweizer ( :) ) zurückgehen, der 1787 eine Meierei im Harz übernahm. Er kam auf die Idee, den altbekannten Sauermilchkäse mit Edelschimmel zu impfen.
 
So entstand der heutige echte Harzer Käse. Er gehört zu den Magerkäsen und darf sogar in einer Schlankheitsdiät gegessen werden. Selbstverständlich dann ohne Gänseschmalz oder Butter!
 
* Gepostet von Joachim Meng (Jun. 1995)
 
Erfasser: Joachim
 
Datum: 17.08.1995
 
Stichworte: Vorspeise, Harz/Heide, P1
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (1047) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1049)