Free Hosting

Free Web Hosting with PHP, MySQL, Apache, FTP and more.
Get your Free SubDOMAIN you.6te.net or you.eu5.org or...
Create your account NOW at http://www.freewebhostingarea.com.

Cheap Domains

Cheap Domains
starting at $2.99/year

check

Rezeptsammlung Brot - Rezept-Nr. 1174

Vorheriges Rezept (1173) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1175)

Käseplatte mit Grüner Creme & Topfbrot

( 1 (* )

Kategorien

Zutaten


   BROT
700 Gramm  Weizenmehl
300 Gramm  Weizenschrot
2 Pack. Trockenhefe
2 Teel. Salz
1 Teel. Zucker
3 Essl. Zitronensaft
1/4 Ltr. Weißwein
1/4 Ltr. Lauwarmes Wasser, etwa
3 Essl. Olivenöl
    Öl für die Töpfe

   FÜR DIE CREME
250 Gramm  Margarine
1   Knoblauchzehe
3 Teel. Grüner Pfeffer
1 Bund  Glatte Petersilie
 

Zubereitung

(*) Zutaten für 2 Brote oder 12 kleine Brötchen und 1 mittleres Brot
 
1. Mehle, Hefe, Salz und Zucker mischen. Zitronensaft mit Wein erwärmen und unter das Mehl arbeiten. Soviel Wasser zugeben, dass ein elastischer Teig entsteht, dann das Öl unterkneten (am besten funktioniert das in der Küchenmaschine).
 
2. Den Teig etwa 1 Stunde gehen laßen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
 
3. 12 kleine Blumentontöpfe (Durchmeßer 7 cm) und ein großer Blumentontopf (Durchmeßer 15 cm) außpülen, die Löcher mit Alufolie fest verschließen, einölen und mit Mehl bestäuben.
 
4. Mit bemehlten Händen 12 Portionen zu kleinen Kugeln formen. In die kleinen Blumentöpfe geben, restlicher Teig in den großen Blumentopf geben und alles nochmals 15 Min. gehen laßen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die kleinen Blumentöpfe etwa 25 Minuten backen. Den größeren ca. 40 Minuten. Im Topf auskühlen laßen.
 
5. Für die Creme Margarine mit zerdrücktem Knoblauch, gehackter Petersilie , Salz und Pfeffer cremig rühren.
 
Käseplatte: Auf dieser französische Käseplatte ist für jeden Geschmack etwas.
 
Mit 5 verschiedenen, klaßischen Sorten sind Sie auf der sicheren Seite - wählen Sie nicht zu kleine Stücke (200-300 g). Nehmen Sie den Käse 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank und richten ihn auf einer Holzplatte im Uhrzeigersinn nach Würzigkeit an. Hier ist die mildeste Sorte ein Ziegenfrischkäse mit feinsäürlichem Aroma. Dann folgt ein Weichkäse: Le Rustique, gefolgt von einem cermig-würzigen Morbier mit der Ascheschicht in der Mitte, dann kommt ein kräftiger Chaumes mit gelbe Rinde und zum Schluß der berühmte Roquefort. Wer mag, kann auch noch den königlichen Beauford (siehe Salat) auf die Platte legen. Schreiben Sie doch die Käsenamen auf Pflanzschildchen.
 
http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/vvv/gäste-feste/archiv/2001/04/23 / index.html
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

SWR 23.04.2001

Vorheriges Rezept (1173) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1175)