Rezeptsammlung Brot - Rezept-Nr. 1333

Vorheriges Rezept (1332) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1334)

Kichererbsenbällchen

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

150 Gramm  Kichererbsen
100 Gramm  Bulgur, fein
2   Knoblauchzehen
2 Essl. Petersilie
1 Teel. Backpulver
1 Teel. Koriander, gemahlen
1 Teel. Kreuzkümmel, gemahlen
1/4 Teel. Chilipulver
3 Essl. Zitronensaft
2 Teel. Salz
2 Teel. Pfeffer
    Sesamöl zum Ausbacken
 

Zubereitung

Kichererbsen über Nacht gut mit Wasser bedeckt einweichen.
 
Bulgur mit kochendem Wasser begiessen und ca. 10 Minuten darin einweichen. Durch ein feines Sieb abtropfen lassen, anschliessend fest ausdrücken.
 
Die Kichererbsen durch ein Sieb abschütten und gut abtropfen lassen.
 
Knoblauch schälen und grob schneiden. Petersilie waschen und die Blätter grob hacken.
 
Kichererbsen, Knoblauch und Bulgur in eine Küchenmaschine geben und mit dem Messereinsatz pürieren. Die Masse mit den Gewürzen würzen und gut verrühren. Zum Schluss das Backpulver zugeben und mit den händen zu einer festen Masse verarbeiten.
 
Ein bemehltes Brett vorbereiten. Die Hände anfeuchten und die Masse zu walnussgrossen Bällchen formen, auf das Brett legen und ca. 30 Minuten ruhen lassen.
 
Das Öl in einer Friteuse auf 180 Grad erhitzen und die Kichererbsenbällchen goldgelb ausbacken, immer wieder enden, damit die Bällchen gleichmässig gebräunt werden.
 
Sie schmecken heiss als Vorspeise, aber auch kalt hervorragend zu Salaten.
 
Quelle: Türkische Küche
 
erfasst: tom
 
,AT Tom Frank ,D 23.07.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von: Tom Frank ,NO EMail: t.frank@nadeshda.org
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (1332) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1334)