Rezeptsammlung Brot - Rezept-Nr. 1395

Vorheriges Rezept (1394) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1396)

Kohl, in Butter Geschmort*

( 68 Pers. )

Kategorien

Zutaten

1 klein. Kohlkopf a 700-900 g
2 Essl. Usli Ghee
    -- oder leichtes
    -- Pflanzenöl
1 1/2 Teel. Kreuzkümmel
1/4 Teel. Asant
    -- gemahlen, nach
    -- Belieben
1/4 Teel. Kurkuma
1 Essl. Ingwerwurzel, frisch
    -- gehackt
1 groß. Tomate
    -- gewürfelt
2   Grüme Chilischoten
    -- entkernt, kleingehackt
    -- oder
1/4 Teel. Cayennepfeffer
1 Teel. ; Salz
1/4 Ltr. ; Wasser
1 Essl. Korianderblätter, frisch
    -- grobgehackt, evt. x 2
 

Zubereitung

* Bandh Gobhi ki Sabzi
 
Kohl vierteln und den Strunk herausschneiden. Den Kohl in feine Streifen schneiden. Die geklärte Butter in einem großen, möglichst nichthaftenden Topf erhitzen, Kreuzkümmel darin 10-15 Sekunden dunkelbraun rösten, dann (nach Belieben) den gemahlenen Asant und den Kohl zugeben. Kurkuma darüberstreuen und unter Rühren etwa 5 Minuten sautieren.
 
Ingwer, Tomate und Chilischoten (oder Cayennepfeffer) zufügen und weitere 5 Minuten schmoren. Salzen und heißes Wasser zugießen. Dann auf mittlere Hitze zurückschalten und garen, bis das Wasser verkocht ist (etwa 20 Minuten). Oft umrühren, damit nichts anbrennt. Die gehackten Korianderblätter einrühren, abschmecken und servieren.
 
Anmerkung: Dieses Gericht läßt sich gut vorbereiten und braucht vor dem Servieren nur aufgewärmt werden.
 
So zubereiteter Kohl eignet sich gut als erster Gang. Er ist saftig; Brot ist daher ein guter Begleiter. Als Beilage paßt dieses Gericht ebensogut zu Huhn wie zu Lamm und Fisch.
 
Anmerkung Petra: gemacht mit zartem Frühkohl zu Lammkeule in würziger Sauce. Kohl sehr fein, auch optisch ansprechend.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Petra Holzapfel
Julie Sahni
Das große indische
Kochbuch

Vorheriges Rezept (1394) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1396)