Rezeptsammlung Brot - Rezept-Nr. 1458

Vorheriges Rezept (1457) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1459)

Kürbisbrot (Ostpreußen)

( 1 Brote )

Kategorien

Zutaten

400 Gramm  Kürbis, gelb
100 ml  ; Wasser
1 Teel. ; Salz
4   Nelken
1   Zimtstangenstück (10 cm)
20 Gramm  Ingwer, frisch gerieben
500 Gramm  Mehl
42 Gramm  Hefe
50 ml  Milch
50 Gramm  Zucker
30 Gramm  Butter
    -- weich
1/2 Teel. ; Salz
    Mehl zum Bearbeiten
50 Gramm  Kürbiskerne
 

Zubereitung

Kürbis schälen, entkernen und würfeln. Mit Wasser, Nelken, Zimt und Ingwer 10 Minuten weich dünsten. Evt. etwas Flüßigkeit abgießen und die Gewürze herausnehmen. Den Kürbis mit dem Schneidstab des Handrührers pürieren. Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröseln. Lauwarme Milch darübergießen, etwas verrühren. Zudecken und 10 Minuten an einem warmen Ort gehen laßen. Zucker, Butter, Salz und Kürbispüree zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem trockenen Teig verkneten, evt. noch etwas Mehl zugeben. 10 Minuten gehen laßen. Kürbiskerne grob hacken. Den Teig durchkneten und 3/5 der Kürbiskerne untermengen. Eine Kastenform (30 cm Länge) ausfetten, den Teig hineinfüllen und mehrmals an der Oberfläche einschneiden. Mit Wasser bestreichen, mit Kürbiskernen bestreuen. 5 Minuten gehen laßen. Im vorgeheizten Ofen bei 185øC 25-30 Minuten goldbraun backen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

eßen & trinken 10/92
erfaßt von Petra
Holzapfel

Vorheriges Rezept (1457) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1459)