Rezeptsammlung Brot - Rezept-Nr. 234

Vorheriges Rezept (233) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (235)

Brez'nknödl

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

150 Gramm  Laugenbrez'n, frisch
    -- ohne Salz
100 ml  Milch
3   Eier
1 Bund  Petersilie
1 klein. Zwiebel
50 Gramm  Butter
    ; Salz
    ; Pfeffer
    Muskat
 

Zubereitung

Die Brez'n in dünne Scheiben oder 1 cm grosse Würfel schneiden. Aufgekochte, leicht abgekühlte Milch und die Eier zugeben. Gehackte Petersilie und Zwiebelwürfel in der Hälfte der Butter andünsten und zur Milch-Brez'n -Masse geben. Mit einem Kochlöffel vorsichtig durchheben und die Mischung mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Ein grosses Stück Alufolie mit Butter einstreichen. Die Brez'nmasse zu einer länglichen Rolle von etwa 3 cm Durchmesser formen und in die Folie einwickeln. Die Enden fest zusammendrehen, damit die Rolle wasserdicht verschlossen ist. Die Knödlrolle in einem Topf mit leicht siedendem Wasser etwa 30 Minuten garen. Kurz abkühlen lassen und aus der Folie nehmen. Die Rolle in fingerdicke schräge Scheiben schneiden und in der Pfanne in der restlichen heissen Butter von beiden Seiten goldgelb braten.
 
A. Schuhbeck: Brez'nknödl lassen sich problemlos auf Vorrat einfrieren. Am besten ist's, wenn Sie die fertig gegarte Rolle mitsamt Folie in den Tiefkühler legen. Später zum Servieren die aufgetaute Knödlrolle in Scheiben schneiden und in heisser Butter anbraten.
 
Gut zu Schmorbraten
 
,AT Petra Holzapfel ,D 06.07.2000 ,NI ** ,NO Gepostet von: Petra Holzapfel ,NO EMail: Helmutu.Petra.Holzapfel@t-online.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Alfons Schuhbeck
Das neue bayrische
Kochbuch
Erfasst von Petra
Holzapfe

Vorheriges Rezept (233) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (235)