Rezeptsammlung Brot - Rezept-Nr. 396

Vorheriges Rezept (395) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (397)

Büsumer Krabbenbrot

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

250   Roggen-Sauerteigbrot,
    -- altbacken
100 ml  Olivenöl
400   Büsumer Krabben
1   Alter Sherryessig
2   Hochwertiges Keimöl
12   Wachteleier
    Butterschmalz
1 klein. Bund Kerbel
    Meersalz
    Schwarzer Pfeffer
 

Zubereitung

Die Rinde des Brotes entfernen und das restliche Brot so dünn als möglich (am besten mit einer Brot- oder Aufschnittmaschine) aufschneiden. Backofen auf Grillfunktion oder nur Oberhitze einstellen.
 
Ein mit Olivenöl gefettetes Backblech mit den Brotscheiben belegen und das restliche Olivenöl darüber gießen. Im Backofen rösten, bis die Scheiben kroß gebacken sind und sich leicht wölben. Die Brotscheiben auf einem Kuchengitter abtropfen und abkühlen lassen. Gepuhlte Krabben mit dem Sherryessig, wenig Meersalz, Pfeffer und Keimöl abschmecken. Die Krabben nicht sehr lange, nur für wenige Minuten marinieren.
 
Wachteleier mit einem Messer öffnen und in eine Schale geben. In einer beschichteten oder gut-gehenden Stahlpfanne etwas Butterschmalz mit wenig Salz schmelzen. Mit einem Löffel die Wachteleier in die Pfanne geben.
 
Das fertige Spiegelei aus der Pfanne nehmen und mit einem Ausstecher rund ausstechen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (395) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (397)