Rezeptsammlung Brot - Rezept-Nr. 529

Vorheriges Rezept (528) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (530)

Dinkelbrot I

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Dinkel-Vollkornmehl
250 Gramm  Roggen-Vollkornmehl
250 Gramm  Dinkelschrot
1   Wurfel frische Hefe
    Oder
2 Pack. Trockenhefe
1/2 Ltr. (a1/2l) Zucker
500 ml  Buttermilch
150 Gramm  Flussiger Sauerteig
1 Essl. Salz
 

Zubereitung

Das Dinkelmehl, das Roggenmehl und den Dinkelschrot in einer groben Schussel mischen. In der Mitte eine Vertiefung formen. Die Hefe hinein- brockeln oder -streuen. Den Zucker daruber geben. Die Buttermilch in einem Topf lauwarm erhitzen. Knapp ein Viertel davon uber die Hefe gieben. Mit einer Gabel mit etwas Mehl vom Rand zu einem dickflussigen Brei verruhren, bis sich die Hefe aufgelost hat. Den Vorteig zugedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen.
 
Die restliche Buttermilch, den Sauerteig und das Salz zum Teig geben. Alles mit den Knethaken des Handruhrgerats oder mit den Handen so lange kneten, bis der Teig sich von Schusselrand lost und schon geschmeidig ist. Dabei gegebenenfalls ebloffelweise Wasser hinzufugen.
 
Den Brotteig zugedeckt mindestens eine Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
 
Dann aus dem Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsflache einen groben runden Laib formen.
 
Das Backblech grundlich fetten oder mit Backpapier auslegen. Den Brotlaib darauflegen und zugedeckt noch einmal etwa 30 Minuten gehen lassen.
 
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
 
Den Brotlaib mit Wasser bestreichen und in den heiben Ofen schieben. In etwa einer Stunde gar backen. Das Brot ist gar, wenn beim Klopfen gegen die Unterseite ein hohler Ton erklingt.
 
Variationen: Man kann noch 100 g gehackte Hasel- oder Walnusse kneten.
 
* Quelle: Backvergugen wie noch nie Gepostet von Michelle He
 
Erfasser: Holger
 
Datum: 06.02.1996
 
Stichworte: Brot, Backen, P1
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (528) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (530)