Rezeptsammlung Brot - Rezept-Nr. 53

Vorheriges Rezept (52) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (54)

Apulisches Griessbrot mit Weizensauerteig Robert

( 2 Brote )

Kategorien

Zutaten

270 Gramm  Weizensauerteig Robert
190 Gramm  Weizenmehl Type 550
250 Gramm  Hartweizengriess
20 Gramm  Hefe
180 ml  Wasser
1 Essl. Olivenöl
1 Teel. (6 g) Salz
 

Zubereitung

Griess mit dem warmen Wasser übergiessen und ca. 20 Minuten quellen lassen.
 
Dann Mehl und Griess auf das Backbrett geben, eine Mulde bilden.
 
Da geben Sie nun den Sauerteig, die Hefe und das Öl hinein. Salz wie immer an den Rand.
 
Kneten Sie nun einen glatten Teig wie gewohnt und lassen ihn entsprechend lange gehen.
 
Aus diesem Teig formen Sie dann 2 kleine runde Laibe, bestreichen sie mit Wasser und bestreuen sie mit etwas Griess. Dann gehen lassen und abbacken.
 
Backofen auf 250GradC vorheizen.
 
20 Minuten auf hoher Hitze, dann herunterschalten auf Normaltemperatur und noch ca. 10-15 Minuten fertigbacken.
 
Dieses lockere Brot ist eine Spezialität der sehr fruchtbaren Region Apulien im südöstlichen Italien. In diesem Teil Italiens wird vor allem Hartweizen angebaut, aus dem dann der Griess hergestellt wird. Der Griess wird nicht nur zur Herstellung von Pasta verwendet, sondern auch für Brot. Das Brot hat dann eine typisch goldene Farbe und eine knusprige Kruste.
 
,AT Petra Holzapfel ,D 19.03.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von: Petra Holzapfel ,NO EMail: Helmutu.Petra.Holzapfel@t-online.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Mailingliste

Vorheriges Rezept (52) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (54)