Rezeptsammlung Brot - Rezept-Nr. 566

Vorheriges Rezept (565) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (567)

Eierbrottörtchen mit Spargelsalat

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

250 Gramm  Weißer Spargel
250 Gramm  Grüner Spargel

   SUD
1 Ltr. Wasser
1/2   Zitrone
    Jodsalz, Zucker
1 Teel. Butter

   MARINADE
40 ml  Weißwein
4 Essl. Keimöl
2 Essl. Obsteßig
1 Essl. Balsameßig
1 Teel. Schnittlauch
    -- in Röllchen
1 Essl. Petersilie, gehackt
1 Teel. Dill
    -- gehackt
1 Essl. Tomaten
    -- in Würfeln
    Jodsalz

   EIERBROTTÖRTCHEN
4 Scheiben  Stangenweißbrot
2   Eier
1 Essl. Sahne
1/2 Tasse  Milch
    -- nach Bedarf
    Jodsalz, Pfeffer, Muskat
2   Tomaten
    -- in Würfeln
1   Knoblauchzehe
    Basilikum
80 Gramm  Allgäür Emmentaler
    Rucculasalat
 

Zubereitung

Weißen Spargel schälen, grünen nur waschen. Aus Waßer, Zitronensaft, Jodsalz, wenig Zucker und Butter einen Sud herstellen und als erstes den weißen Spargel in den kochenden Sud geben, nach etwa 4 Min. den grünen Spargel dazu und etwa 8 Min. auf den Biss garen. Spargel herausnehmen und auskühlen laßen.
 
Stangenweißbrot in Scheiben schneiden. Ganze Eier mit Sahne und Milch verquirlen und mit Jodsalz, Pfeffer und wenig Muskat würzen.
 
Die Weißbrotscheiben in die Eiermaße legen und ansaugen laßen. In heißem Butterschmalz von beiden Seiten goldgelb herausbacken.
 
In der Zwischenzeit Tomaten schälen, entkernen und würfeln, die für die Spargelmarinade angegebene Menge beiseite stellen.
 
Mit gehacktem Knoblauch, Basilikum und Pfeffer aus der Mühle vermischen und auf die Eierbrote geben. Mit geriebenem Emmentaler bestreün, kurz im Rohr überbacken.
 
Aus Weißwein, Keimöl, Obsteßig, Balsameßig, Schnittlauch, Petersilie, Dill, Tomatenwürfel, Jodsalz eine Marinade herstellen, über den Spargel geben, ziehen laßen.
 
Eierbrottörtchen auf Rucculasalat setzen, anrichten. Den Spargelsalat dazu servieren.
 
Unser Tip: Grüner Spargel wächst im Gegensatz zum weißen Spargel über der Erde. Deshalb ist sein Vitamin C-Gehalt höher: 100g/45mg Vitamin C. Entspricht mehr als der Hälfte des Tagesbedarfs an diesem Vitamin.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

SAT.1

Vorheriges Rezept (565) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (567)