Rezeptsammlung Brot - Rezept-Nr. 606

Vorheriges Rezept (605) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (607)

Eßener Brot

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

200 Gramm  Getreidekörner
    -- Weizen,
    -- Roggen oder Dinkel
200 ml  Wasser
30 Gramm  Weizenmehl
    -- oder
    -- Buchweizenmehl
    Salz
    -- (oder Brotgewürz,
    -- Anis- oder Fenchelsamen
    -- (nach Geschmack) 3 EL
    -- Leinsamen (wenn
    -- gewünscht)
    -- )
 

Zubereitung

Das Fladenbrot, ursprünglich aus gekeimten Weizenkörnern ohne Lockerungsmittel, bei schwacher Hitze ausgebacken. (oder eher gedörrt)
 
Namensgeber ist nicht die Stadt Eßen, sondern eine jüdische Gemeinde, die im 2 Jh. v. Chr. entstand.
 
Die Getreidekörner 2 Tage ankeimen laßen. Mit dem Wasser im Mixer (oder mit dem Mixstab) zerkleinern, absieben. Der Saft kann gleich getrunken werden.
 
Die knetfähige Teigmasse mit dem Buchweizenmehl mischen, nach Geschmack würzen mit den o.g. Gewürzen. 30 Minuten quellen laßen, den Leinsamen unterrühren.
 
Den Teig auf einem mit Olivenöl bestrichenen Backblech zu 2 Fladen außtreichen. Im vorgewärmten Ofen bei 50Grad C ca. 10 Stunden backen.
 
Das Brot hält ungefähr eine Woche.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Frank Dingler
Gepostet: NMS
<02207910257-0001@t-
online.de> am 19.01.2001
in de.rec.mampf

Vorheriges Rezept (605) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (607)