Rezeptsammlung Brot - Rezept-Nr. 768

Vorheriges Rezept (767) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (769)

Früchtebrot mit Getrockneten Früchten (Ungeschwefelt)

( 1 Keine anga )

Kategorien

Zutaten

225   Getrocknete (getr.)
    -- Pflaumen
250   Getr. Aprikosen
150 Gramm  Getr. Birnen
125 Gramm  Getr. Feigen
125 Gramm  Getr. Datteln
100 Gramm  Sultaninen
25 Gramm  Korinthen
75 Gramm  Mandeln oder Walnüsse
50 ml  Rum
50 ml  Marillenschnaps
300 Gramm  Dinkel
30 Gramm  Frischhefe
150 ml  Milch
1 Essl. Honig
3   Eier
1   Eigelb
100 Gramm  Geschälte halbierte Mandeln

   GEWÜRZE: (BRECHT)
2 Teel. Delifrut
2 Prisen  Safran gemahlen
1 Pack. ???
    -- Bourbon-Vanillezucker
 

Zubereitung

Die ungeschwefelten, getrockneten Früchte in Streifen schneiden. Nüsse grob hacken, Delifrut und Safran dazugeben, mit Schnaps und Rum übergiessen, mischen und zugedeckt z w e i Tage ziehen lassen. Täglich umrühren.
 
Dinkel mehlfein mahlen. Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln, den Honig und Vanillezucker dazugeben und verrühren. Dieses Gemisch mit den Eiern zum Dinkelmehl geben und den Teig schlagen, bis er Blasen wirft. 45 Minuten gehen lassen.
 
Nun die Hälfte des Hefeteiges unter die Früchte mischen. Fünf längliche, kleine Brote formen. Die zweite Teighälfte auf bemehlter Unterlage ausrollen, in fünf Teile teilen und die Brote darin einpacken. Auf ein gefettetes Backblech legen, mit Eigelb bestreichen und mit den halbierten Mandeln verzieren. Nochmals 30 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 1 Stunde backen. Gut ausgekühlt in Alufolie verpacken.
 
Früchtebrote 2 bis 3 Wochen durchziehen lassen, damit sie ihr Aroma voll entfalten können.
 
** Gepostet von: Gisela Langsch
 
Erfasser: Gisela
 
Datum: 29.12.1995
 
Stichworte: Gebäck, Brot, Frucht
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (767) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (769)