Rezeptsammlung Brot - Rezept-Nr. 934

Vorheriges Rezept (933) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (935)

Gewürzbrot (Aus Honigteig)

( 1 Keine anga )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Bienenhonig,
200 ml  Wasser,
400 Gramm  Zucker,
8 Gramm  Zimt,
4 Gramm  Nelkenpulver,
4 Gramm  Ingwerpulver,
1   Geriebene Muskatnuss,
    Abgeriebene Schale von zwei
    -- Zitronen,
250 Gramm  Haselnüsse,
4 Essl. Rum oder Cognac,
300 Gramm  Mehl (Typ 1050)

   GLASUR
4 Essl. Bienenhonig
 

Zubereitung

Bienenhonig in einem Topf erwärmen. Wasser und Zucker beifügen. Alles aufkochen. Zimt, Nelkenpulver, Ingwerpulver, geriebene Muskatnuss, abgeriebene Zitronenschale dazugeben. Nochmals aufkochen. Abkühlen lassen. Gemahlene Haselnüsse, Rum oder Cognac darunter mischen. Mehl darüber sieben. Zuerst mit dem Kochlöffel verrühren, dann auf einer trockenen Arbeitsfläche zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in zwei gleich grosse Stücke teilen und auswallen. Die Teigplatten auf zwei mit Backpapier ausgelegte Kuchenbleche geben. Im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen. Noch warm in Stücke von 4 x 4 cm schneiden, dann mit Bienenhonig, den man eventuell flüssig macht, bestreichen. Über Nacht auf einem Kuchengitter trocknen lassen.
 
In Weissblechdosen ist das Gewürzbrot 8 Wochen haltbar. Dieses Gebäck ist relativ hart. Zieht man eine weichere Konsistenz vor, so lässt man es einige Tage an der Luft liegen, legt es dann in eine Dose, die einen halbierten Apfel enthält. Deckel nicht ganz schliessen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (933) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (935)