Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 168

Vorheriges Rezept (167) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (169)

Curry-Nudeln

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

2 Essl. Geröstetes Sesamöl
1   Mango
1   Säuerlicher Apfel
1   Zwiebel
1   Orange
    -- den Saft
1/2   Zitrone
    -- Saft und Schale
1 Essl. Currypulver
1 Essl. Kurkuma
1   Knoblauchzehe
1 Stange  Zitronengras
1 Stange  Zimt
2   Chilischoten, rot, scharf
1 Kapsel  Safranpulver
1 Ltr. Fleischbrühe
 

Zubereitung

Mango und Apfel schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und mit allen Zutaten in einem Topf 1 Stunde köcheln lassen. Wer möchte, variiert noch mit Ingwer, Kreuzkümmel oder Sternanis.
 
Currypulver und Kurkuma bevorzugt von Spice Island benutzen - sie haben ein gutes Aroma.
 
Chilischoten mit Kernen verarbeiten, den Knoblauch klein hacken. Die Brühe muss aus eigener Herstellung kommen, ein Fertigprodukt würde das Curry verunstalten.
 
Nach der Kochzeit alles durch ein feines Sieb passieren und weiterverarbeiten, z.B. als Nudelsauce zu gebratenem Fisch.
 
Dazu die Currysauce etwas einkochen lassen und zum Schluss mit etwas süsser Sahne verfeinern. Wer möchte, schärft zusätzlich mit Cayennepfeffer.
 
Die eingekochte Sauce schmeckt auch solo zu: Tagliatelle oder Spaghetti. Oder aber zu Fischfilet oder Currywurst.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ulli Fetzer
NORDTEXT

Vorheriges Rezept (167) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (169)