Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 263

Vorheriges Rezept (262) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (264)

Curryreis-Salat mit Poulet und Nektarinen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

750 Gramm  Pouletschenkel
    -- Ober- und
    -- Unterschenkel
50 Ltr. ; Wasser
150 Gramm  Reis
2 Essl. Currypulver
1   Brieflein Safran
    Salz
1   Unbehandelte Zitrone
1 Teel. ; abgeriebene Schale
600 Gramm  Feste Nektarinen oder
    -- Pfirsiche
1/2   Roter Peperone
30 Gramm  Baumnusskerne
    Frischer Koriander nach
    -- Belieben

   SAUCE
    Zitronensaft
2 Essl. Obstessig
2 Teel. Milder Senf
    Salz
    Pfeffer
  Wenig  Nelkenpulver
3 Essl. Sonnenblumenöl
 

Zubereitung

In einer grösseren Pfanne Wasser aufkochen. Pouletschenkel hineinlegen und fünf Minuten zugedeckt kochen. Reis, Curry, Safran und etwas Salz beifügen und das Ganze zugedeckt achtzehn bis zwanzig Minuten köcheln lassen.
 
Pouletschenkel aus dem Wasser heben und den Reis abgiessen. Reis und Zitronenraspel mischen und alles auskühlen lassen.
 
Die Nektarinen halbieren, entsteinen und in feine Schnitze schneiden. Sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln.
 
Die Peperonihälfte in feinste Würfelchen schneiden (Brunoise). Die Baumnusskerne scheibeln oder grob hacken. Die Pouletschenkel häuten. Das Fleisch bis zum Knochen längs einschneiden und vom Knochen lösen. In Streifen schneiden.
 
Für die Sauce in einer Salatschüssel die Zutaten mit dem Schwingbesen sämig rühren. Alle vorbereiteten Zutaten beifügen und gut mischen. Mindestens zehn Minuten ziehen lassen.
 
Vor dem Servieren den Salat nochmals mischen. Die Korianderblättchen von den Stielen zupfen und darauf verteilen.
 
Varianten
 
Nur 2/3 vom Hähnchenfleisch verwenden und den Reissalat mit Krevetten bereichern.
 
Statt Poulet Fisch darunter mischen. Dazu mundgerecht geschnittenen Dorsch in einem mit Backpapier ausgelegten Sieb über den Reis hängen und zugedeckt im Dampf garen.
 
Statt Poulet Schinkenwürfeli zum Reissalat geben.
 
Vegetarisch: Tofu fein scheibeln und 30 Minuten in einer Marinade aus je 1 tb Curry und Zitronensaft 1 ts Sojosauce und 1 Messerspitze Sambal Oelek ziehen lassen. Dann unter den Reissalat mischen.
 
,AT Rene Gagnaux ,D 20.08.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von: Rene Gagnaux ,NO EMail: r.gagnaux@ch.inter.net
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (262) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (264)