Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 286

Vorheriges Rezept (285) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (287)

Eier-Curry

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

4   Hartgekochte Eier
6   Tomaten
300 ml  ; Wasser
    -- (1)
2   Grüne Chillies
    -- längs
    -- halbiert
1 Teel. Chilli-Pulver
1 Teel. Kurkuma-Pulver
    -- Gelbwurz
1 Teel. Koriander-Pulver
2 cm  Ingwer, frisch oder
    -- Ingwer-Pulver
1 Teel. Currypulver
1 groß. Zwiebeln
    -- in feinen Scheiben
2   Knoblauchzehen
    -- gehackt
1 Pack. Kokosnuss-Pulver
1 Tasse  ; Wasser
    -- (2) Salz; nach
    -- Geschmack
4 Essl. Öl
 

Zubereitung

Zwei Drittel der Tomaten werden mit Wasser (1) weich gekocht, abgegossen und enthäutet. Die Tomaten werden nun durch ein Sieb gedrückt und beiseite gestellt. Das Fett erhitzen und die Zwiebeln goldbraun braten. Chilli-Pulver, Kurkuma-Pulver, Koriander-Pulver, Ingwer, grünen Chilli und Knoblauch dazugeben und alles für etwa 2-3 Min. braten. Nun gibt man das Tomatenpüree, die restlichen Tomaten, das Curry-Pulver und den Santan (bestehend aus dem Kokosnusspulver, das mit Wasser (2) vermischt wurde) in die Pfanne und bringt alles zum Kochen. Die Hitze verringern, Salz zugeben und alles gut vermischen. Alles bei niedriger Hitze etwa 30 Min. köcheln lassen, bis der Curry langsam zu dicken beginnt. Wenn der Curry zu dick sein sollte, gibt man einfach noch ein wenig Wasser dazu. Die Eier werden nun halbiert und in die Curry-Sauce gegeben und 2-5 Min. mitgekocht. Das Ganze wird heiss mit Reis serviert.
 
,AT Ebba
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Gepostet: Rudolf Schnapka
2:2453/30.52 - 7.08.94

Vorheriges Rezept (285) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (287)