Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 354

Vorheriges Rezept (353) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (355)

Gefluegelcurry mit Kokosreis

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

1   Brathuhn ca. 1200 g)
100 Gramm  Zwiebeln
3   Knoblauchzehen
3 Essl. Pflanzenoel
300 ml  Gefluegelfond
    Salz

   FUER DIE WUERZMISCHUNG
2 Teel. Senfkoerner
4   Chilischoten; rot und gruen
1 Essl. Curry
1 Teel. Gemahlener Kurkuma
1/2   Zitrone; den Saft
1 Teel. Honig
125 ml  Kokosmilch

   FUER DEN REIS
1 Tasse  Langkornreis
1 Essl. Butter
1 Tasse  Wasser
1/2 Tasse  Kokosmilch
3 Essl. Kokosflocken
2 Essl. Korinthen; in Wasser
    -- eingeweicht

   FUER DIE GARNITUR
    Koriandergruen
 

Zubereitung

Chilischoten halbieren, Samen und Scheidewaende entfernen, das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Chili mit allen anderen Zutaten fuer die Wuerzmischung verruehren. Huhn in 12 Teile teilen und in der Wuerzmischung 2 Std. marinieren lassen.
 
Zwiebel fein schneiden. In einem Braeter Pflanzenoel erhitzen, Zwiebel darin anschwitzen. Huehnerteile aus der Marinade heben, rundum anbraten und salzen. Den in Scheiben geschnittenen Knoblauch beigeben, mit dem Gefluegelfond aufgiessen. Im auf 220Grad C vorgeheizten Rohr zugedeckt 20 Minuten garen.
 
In einem Topf Butter erhitzen, Reis darin glasig anschwitzen. Mit Wasser und Kokosmilch aufgiessen, zugedeckt weichduensten. In einer Pfanne Kokosflocken ohne Fett anroesten. Die gut abgetropften Korinthen mitroesten. Kokosflocken unter den Reis mischen. Huhn mit dem Kokosreis auf Tellern anrichten, mit Koriander garnieren.
 
Alois Mattersberger am 13. Maerz 2001

Quelle

Frisch gekocht ist halb
gewonnen

Vorheriges Rezept (353) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (355)