Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 402

Vorheriges Rezept (401) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (403)

Grünes Fischcurry in Kokosmilch

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FÜR 46 PORTIONEN
1,2 kg  Seeteufelfilet
    Salz
4 Essl. Limettensaft
2 Essl. Sojasauce
6   Dünne Frühlingszwiebeln
3 Stiele  Thai-Basilikum
    -- ersatz
2 Stiele  Normales Basilikum
    -- un
1 Stiel  Minze
4   Kaffir-Zitronenblätter
1 Dose  Ungesüßte Kokosmilch
    -- 400ml
4 Essl. Öl
150 Gramm  Grüne Currypaste siehe
    -- Rezep

   GEFUNDEN & VERBREITET
    K.-H. Boller 2:2426/2270.7
    KHB 03/98
 

Zubereitung

K.-H. Boller 2:2426/2270.7 - aus
 
1. Das Fischfilet häuten, in gulaschgroße Würfel schneiden und trockentupfen. Fischstücke in eine Arbeitsschale geben, salzen, mit Limettensaft und Sojasauce begießen und 30 Minuten abgedeckt marinieren.
 
2. Frühlingszwiebeln putzen und nur das Weiße und Hellgrüne in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Das Basilikum von den Stielen zupfen. Die Kaffir-Zitronenblätter übereinanderlegen und in sehr feine Streifen schneiden. Abgedeckt beiseite stellen. Die Kokosmilch in einen Topf geben und ca. 5-6 Minuten einkochen lassen (Vorsicht, sie kocht genauso leicht über wie Kuhmilch!).
 
3. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Fischwürfel leicht trockentupfen und im heißen Öl 4-5 Minuten anbraten. Kokosmilch, Currypaste und die restliche Marinade dazugeben und durchschwenken. Die Hitze reduzieren und die Fischstücke weitere 5-6 Minuten in dem Kokos-Currypasten-Gemisch garen. Nach 3 Minuten Frühlingszwiebeln und Basilikum dazugeben und die restlichen 2-3 Minuten mitgaren. Das Curry in einer vorgewärmten Schüssel anrichten. Dazu passen Reis und blanchierte Rauke oder Brunnenkresse.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (401) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (403)