Free Hosting

Free Web Hosting with PHP, MySQL, Apache, FTP and more.
Get your Free SubDOMAIN you.6te.net or you.eu5.org or...
Create your account NOW at http://www.freewebhostingarea.com.

Cheap Domains

Cheap Domains
starting at $2.99/year

check

Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 422

Vorheriges Rezept (421) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (423)

Hackbällchen mit Currysoße

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

3   Zwiebeln
3   Knoblauchzehen, evtl. mehr
500 Gramm  Rinderhack
2   Eier
1 Teel. Sambal oelek
    Salz
50 Gramm  Mehl
3 Essl. Öl
8 cm  Zitronengras; ca.
    (oder die Schale 1/2 unbeh.
    -- Zitrone)
1   Lorbeerblatt
1/2   Zitrone, unbeh., dünn
    -- abger.
    -- Schale
1 Prise  Muskat (frisch
    -- gerieben) , evtl. me
1 Prise  Kreuzkümmel
2 Teel. Kurkuma (Gelbwurz)
3 Essl. Öl
400 ml  Kokosmilch
2 Essl. Sojasoße, evtl. mehr
1 Teel. Zucker, evtl. mehr
50 Gramm  Geröstete Erdnüsse
    -- (gehackt)
    Zitronensaft, evtl. etwas
 

Zubereitung

2 Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen fein würfeln. Mit Hack, Eiern, Sambal oelek und Salz mit dem Handrührgerät zu einem Teig verkneten. Etwa 12 Bällchen formen und im Mehl wälzen.
 
Das Öl in einer Pfanne auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 erhitzen. Die Bällchen darin auf 2 oder Automatik-Kochstelle 8 - 9 braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 
Restliche Zwiebel und Knoblauchzehe fein würfeln, Zitronengras in dünne Röllchen schneiden, dann hacken (Zitronenschale in ganz feine Streifen schneiden). Mit zerkrümeltem Lorbeer, Zitronenschale, Muskat, Kreuzkümmel, Kurkuma und 1 EL Öl in einen Mörser geben und zu einer Paste verrühren.
 
Die Paste im restlichen Öl anschwitzen. Unter Rühren Kokosmilch, Sojasoße, Zucker und Erdnüsse dazugeben, Kurz aufkochen. Evtl. mit Zitronensaft abschmecken. Die Hackbällchen in der Soße erhitzen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (421) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (423)