Free Hosting

Free Web Hosting with PHP, MySQL, Apache, FTP and more.
Get your Free SubDOMAIN you.6te.net or you.eu5.org or...
Create your account NOW at http://www.freewebhostingarea.com.

Cheap Domains

Cheap Domains
starting at $2.99/year

check

Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 467

Vorheriges Rezept (466) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (468)

Hummer Curry

( 1 Keine anga )

Kategorien

Zutaten


   FÜR VIER BIS SECHS PORTIONE
500 Gramm  Hummerfleisch
200 Gramm  Kleine Garnelen
2   Braune Zwiebeln
4   Rote Chilischoten
2   Grüne Chilischoten
2   Knoblauchzehen
100 Gramm  Butterschmalz (Butaris)
400 ml  Currysauce (Rezept siehe
    -- unten)
75 Gramm  Kokosraspeln
75 Gramm  Knusprig gebratene
    -- Zwiebelstücke
    Salz zum Abschmecken
    Frisch gemahlener schwarzer
    -- Pfeffer
50 Gramm  Kleine Pfirsichstücke

   SAUCE
4   Schalotten
15   Mm frische Ingwerknolle
1 Stängel  Zitronengras
1   Knoblauchzehe
2 Teel. Erdnussöl
2 Teel. Currypulver
1/2 Teel. Anispulver
1/2 Teel. Kuminpulver
1/2 Teel. Safranpulver
150 ml  Dicke Kokosmilch (vgl.
    -- Rezept)
300 ml  Fischbrühe
1/2 Teel. Salz
15   Mm Stangenzimt
2   Gewürznelken
3   Kardamomsamen
 

Zubereitung

Das Hummerfleisch in Stücke schneiden. Die Garnelen schälen und reinigen. Zwiebeln schälen, die Chilies grob hacken und den Knoblauch zerdrücken. Das Butterschmalz in einer grossen Pfanne schmelzen und Zwiebeln und Knoblauch für drei Minuten schmoren. Das Hummerfleisch und die Garnelen hinzufügen und fünf Minuten kochen, dabei häufig umrühren. Dann wieder herausnehmen und die Sauce in der Pfanne um die Hälfte reduzieren. Dann die Currysauce dazugiessen (Rezept siehe unten), die Chilies dazugeben und mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken. Zum Kochen bringen und Hummerfleisch und Garnelen wieder hinzufügen. Den Herd runterschalten und leise für etwa 20 Minuten köcheln. Wieder herausnehmen und auf einer Servierplatte anrichten. Danach werden die Kokosraspeln und die knusprig gebratenen Zwiebelstücke zur Sauce gegeben. Einkochen lassen und über das Seafood geben. Mit kleinen Pfirsichspalten garnieren.
 
Für die Sauce Schalotten, Ingwer, Zitronengras und Knoblauch kleinschneiden. In eine Schüssel geben und ein Viertel des Erdnussöls dazugeben, das Ganze zu einer glatten Paste zerstossen. Das übrige Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Gewürzpaste für 3-4 Minuten pfannenrühren. Dann Currypulver, Anis, Kumin und Safran dazugeben. Kokosmilch und Fischbrühe in die Pfanne giessen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Kochen bringen. Die Hitze wieder herunterschalten und die Zimtstange, die Nelken und die Kardamomsamen dazugeben und für 20 Minuten köcheln lassen. Zimtstange, Nelken und Kardamom werden wieder herausgenommen, bevor die Sauce über das Seafood gegossen wird.
 
** From: c.bluehm@link-f.comlink.de Date: Sat, 02 Jan 1993 17:49:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen
 
Erfasser: Christian
 
Datum: 29.09.1993
 
Stichworte: ZER, Hummer, Fischgerichte, Malayisch
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (466) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (468)