Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 55

Vorheriges Rezept (54) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (56)

Blumenkohlcurry mit Pikanter Gerste

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   BLUMENKOHLCURRY MIT PIKAN
100 Gramm  Nacktgerste
200 ml  Wasser
1 1/2 Teel. Gekörnte Gemüsebrühe
2   Frühlingszwiebeln
2 Teel. Butter
2 Essl. Petersilie

   FÜR DAS BLUMENKOHLCURRY
600 Gramm  Blumenkohl
2 Teel. Gekörnte Gemüsebrühe
4 Essl. Sonnenblumenkerne
0,3   Lorbeerblatt
4   Pimentkörner
6   Kardamomsamen aus der,
    -- Kapse
1/2 Teel. Naturreis
2 1/2 Teel. Curry
2 Teel. Kurkuma
0,3 Teel. Cayennepfeffer
50 Gramm  Butter
1/2   Zitrone, nur Schale
2 Teel. Zitronensaft
    Meersalz Früchtel: Vollwer
 

Zubereitung

Die Gerste kalt abspülen, dann in dem Wasser 6-10 Stunden einweichen.
 
Die Gerste in der Quellflüssigkeit etwa 40 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Die gekörnte Brühe unterrühren und das Getreide auf der abgeschalteten Kochstelle 20-30 Minuten nachquellen lassen, bis die Körner aufspringen.
 
Inzwischen die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebeln in der Butter etwa 3 Minuten dünsten.
 
Die Gerste mit 2 Eßlöffeln der Kochflüssigkeit unter die Zwiebeln mischen und mit der Petersilie bestreuen.
 
Während die Gerste gart, den Blumenkohl putzen, die kleinen zarten Blättchen beiseite legen. Den Blumenkohl in Röschen teilen und waschen. Die Strunkenden der Röschen in 1 cm breite Scheiben schneiden.
 
1/4 l Wasser mit der gekörnten Brühe aufkochen und den Blumenkohl in etwa 8 Minuten zugedeckt darin bißfest garen.
 
Inzwischen die Sonnenblumenkerne leicht rösten.
 
Das zerkrümelte Lorbeerblatt, die Pimentkörner, den Kardamom und den Reis zusammen in der Getreidemühle fein mahlen, die übrigen Gewürze damit mischen.
 
Die Butter in einem breiten Topf oder in der Servier- pfanne zerlassen und die Gewürzmischung darin kurz rösten. 8 Eßlöffel Kochbrühe, die Zitronenschale und den Zitronensaft hineinrühren und leicht salzen.
 
Den Blumenkohl in der gewürzten Butter schwenken, bis die Röschen davon überzogen sind. Die Sonnenblumenkerne darüber streuen. Die zurückbehaltenen Blumenkohlblättchen in Streifen schneiden und das Gemüse damit garnieren.
 
Die Gerste zum Blumen- kohlcurry servieren.
 
Tip: Das Blumenkohlcurry schmeckt auch gut zu Reis oder zu Kartoffelpüree. H Für die pikante Gerste:
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (54) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (56)