Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 571

Vorheriges Rezept (570) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (572)

Lammcurry mit Gemüse

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   LAMMCURRY MIT GEMÜSE
2   Knoblauchzehe
3   Rote Zwiebeln
400 Gramm  Lammkeule (o. Knochen)
1 Essl. Butterschmalz
    Salz + w. Pfeffer a.d.M.
1/2 Teel. Rosmarinnadeln
1 Teel. Mehl
1 Teel. Currypulver
100 ml  Weißwein
120 ml  Fleischbrühe (Instant)
150 Gramm  Grüne Bohnen
150 Gramm  Möhren
400 Gramm  Kartoffeln, mittelgroß
    Kümmel
2   Tomaten
1 Essl. Butter
2 Essl. Saure Sahne
 

Zubereitung

Knoblauch und Zwiebeln schälen, hacken. Fleisch würfeln. Schmalz erhitzen, vorbereitete Zutaten anbraten. Fleisch würzen. Mit Mehl und Curry bestäuben. Mi tWein und Brühe ablöschen, 20 Min. schmoren. Bohnen in Stücke, geschälte Möhren in Scheiben schneiden. Beides nach 20 Min. zum Curry geben. 25 Min. weitergaren. Kartoffeln schälen, waschen, halbieren. In Salzwasser mit Kümmel 20 Min. kochen, abtropfen. Tomaten entkernen, kleinschneiden. Kartoffeln und Tomaten im Fett anbraten. Mit Sahne unter das Curry mischen und servieren.
 
Tip von Armin Rossmeier (Fernsehkoch bei Sat.1)
 
So gelingen große Braten: Garprobe mit dem Löffel. Bei Ragout und Gulasch weiß man genau, wann das Fleisch gar ist: Man probiert ein Stück. Bei großen Braten wird's schwierig. Doch es gibt Faustregeln.
 
Beim Schmoren auf dem Herd- scharf anbraten, auf mittlere bis kleiner Hitze zurückschalten- rechnet man pro Zentimeter Höhe 10 Min. Also: je höher der Braten, umso länger die Garzeit. Für das Schmoren im Backofen gilt: Pro Kilogramm Fleisch beträgt die Bratzeit ca. eine Stunde. Um sicher zu gehen, sollten Sie folgende Garprobe machen: kurz einen Löffel auf den Braten drücken. Das Fleisch muß nachgeben und wieder zurückfedern. Dann ist es auf den Punkt gar.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Fernsehwoche
erfa t v. Renate Schnapka
am 01.12.97

Vorheriges Rezept (570) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (572)