Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 744

Vorheriges Rezept (743) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (745)

Rotes Rindfleisch-Curry

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ROTES RINDFLEISCHCURRY
10   Rote Chilischoten
    -- getrocknet
3   Kaffir-Zitronenblätter
    -- getro
1 Essl. Koriandersamen
1/2 Teel. Kümmelsamen
1 Teel. Krabbenpaste
1   Zitronengraswurzel
    -- gehackte
1 mittl. Zwiebel
    -- feingehackt
4   Knoblauchzehe
2 cm-Stück  Thai-Ingwer
    -- oder
1 Essl. Laos-Pulver
2 Essl. Öl
800 ml  Kokosmilch
1 kg  Schmorfleisch vom Rind
    -- Keule
1   Frische rote Chilischote
    -- ent
200 Gramm  Grüne Bohnen
    -- auf etwa 5 cm
2 Essl. Fischsauce

   G A R N I E R U N G
    Gurke
    Korianderzweige
 

Zubereitung

M o
 
200 g Grüne Bohnen; auf etwa 5 cm geschnitten
 
Chilischoten abtropfen lassen, aufschneiden und entkernen. Zitronenblätter abtropfen lassen.
 
Korinader, Kümmel und Krabbenpaste im Wok oder in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anbraten, bis sie stark duften. Im Mixer oder Mörser mit Zitronengras, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer zusammen zerkleinern. Eingeweichte Chilischoten und Zitronenblätter dazugeben und zu einer relativ glatten Masse verarbeiten.
 
Diese Mischung 3-4 Minuten im Öl anbraten, dann die Kokosmilch dazugeben und ca. 25 Minuten bei schwacher Hitze köcheln, bis sich das Öl an der Oberrfläche sammelt.
 
Inzwischen das Fleisch in kurze, schmale Streifen schneiden. Mit der frischen Chilischote und den Bohnen zusammen in die Sauce geben und köcheln lassen, bis die Bohnen und das Fleisch gar sind. Nach Belieben mit der Fischsauce abschmecken.
 
Das Rindfleisch-Curry mit gekochtem Reis servieren und mit Korianderzweigen oder dünn geschnittener Gurke garnieren.
 
T I P !! Vorsicht bei der Verarbeitung der Chilischoten! Falls Sie es nicht ganz soooo scharf mögen, lieber weniger als angegeben verwenden.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (743) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (745)