Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 800

Vorheriges Rezept (799) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (801)

Steckrübenpuffer mit Curry-Quark-Dip

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2   Zwiebeln
2 Essl. Öl
1 Essl. Currypulver
450 Gramm  Mango
250 Gramm  Magerquark
250 Gramm  Austernseitlinge
2 Essl. Sesamsaat
    -- geschält
500 Gramm  Steckrübe
500 Gramm  Kartoffeln
    -- mehligkochend
2   Eier
    -- Gew.-Kl. 2
40 Gramm  Mehl
    ; Salz
    ; Pfeffer
    Öl zum Braten
 

Zubereitung

Für den Dip die Hälfte der Zwiebeln schälen, fein würfeln und mit der Hälfte der Eier im heissen Öl glasig dünsten. Mit Curry bestreuen, leicht anschwitzen und abkühlen lassen.
 
Die Mango schälen und in Scheiben vom Stein schneiden. Die Hälfte vom Fruchtfleisch pürieren, die andere Hälfte fein würfeln. Zwiebel-Curry-Gemisch mit Mangopüree und Quark glattrühren. Die Hälfte der Mangowürfel unter den Quark geben, mit den restlichen Würfeln bestreuen. Für die Puffer die Pilze fein hacken. Restliche Zwiebel fein würfeln. Beide mit dem Sesam im restlichen Öl anbraten und so lange braten, bis die Pilze hellbraun sind und die Flüssigkeit verdampft ist.
 
Die Steckrübe schälen und auf der Haushaltsreibe in feine Stifte raspeln. Kartoffeln schälen, auf der feinen Reibe reiben, kurz im Sieb abtropfen lassen und mit Pilzen, Steckrübenstiften, Eiern, Mehl, Salz und Pfeffer mischen.
 
Öl in zwei grossen Pfannen erhitzen und je vier gehäufte Esslöffel Teig hineingeben und flach drücken. Die Puffer von jeder Seite 2 bis 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Backofen warm stellen.
 
Die Puffer mit dem Curry-Quark-Dip servieren.
 
* Quelle: Essen & Trinken erfasst von: I. Benerts 19.11.96
 
Erfasser: Ingrid
 
Datum: 18.12.1996
 
Stichworte: Gemüse, Puffer, Mango, Pilz, Vegetarisch, P4
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (799) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (801)