Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 821

Vorheriges Rezept (820) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (822)

Thaicurry mit Blumenkohl oder Broccoli und Garnelen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 Dose  Kokossahne
1 Teel. Currypaste;
    -- rot, gelb oder gruen
2 Essl. Zitronensaft
2 Essl. Fischsauce
1 Teel. Zucker
300 Gramm  Rohe, geschaelte Garnelen
1 Teel. Speisestaerke
250 Gramm  Blumenkohl
250 Gramm  Broccoli
1 Stängel  Zitronengras
    Koriandergruen
    Thaibasilikum
 

Zubereitung

Kokossahne (gibt es in Asienlaeden als Milch, im Block gepresst oder als Pulver oder in der Dose, aber unbedingt ungesuesst; Currypaste gibt es auch im Asienladen) in einem Topf aufkochen, Currypaste, Zitronensaft, Fischsauce und Zucker hinzufuegen. Etwa fuenf Minuten koecheln, bis sich alles cremig verbunden hat.
 
Inzwischen die rohen, gefrorenen Garnelen in einer Schuessel mit kochendem Wasser ueberbruehen, nach einer Minute abgiessen und mit kaltem Wasser abbrausen. Gut abtropfen lassen, dann mit Staerke ueberpudern und einreiben. Blumenkohl und Broccoli in Roeschen teilen, Struenke in Scheiben schneiden. Zuerst die Strunkstuecke in die Sauce geben, nach drei Minuten die Roeschen hinzufuegen. Weitere fuenf Minuten koecheln, bis auch die Roeschen bissfest weich gekocht sind.
 
Erst jetzt die Garnelen hinzufuegen und alles miteinander noch fuenf Minuten ziehen lassen. Die Sauce noch einmal abschmecken, frische Kraeuter einruehren und heiss servieren. Dazu natuerlich: duftender Thaireis.

Quelle

MARTINA MEUTH/BERND
NEUNER-DUTTENHOFER

Vorheriges Rezept (820) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (822)