Rezeptsammlung Dessert - Rezept-Nr. 126

Vorheriges Rezept (125) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (127)

Apfel-Pudding

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Mehl
250 Gramm  Nierenfett
1 Teel. Ingwerpulver (gehaeuft)
    Salz

   FUELLUNG
1 kg  Saeuerliche Aepfel

   ZUR VERFEINERUNG
60 Gramm  Butter
100 Gramm  Rosinen
100 Gramm  Korinthen
25 Gramm  Orangeat, feingeschnitten
25 Gramm  Zitronat, feingeschnitten
  Etwas  Zucker
10 ml  Rum
 

Zubereitung

Man mische Mehl, das ueber Nacht gewaesserte und ganz feingehackte Nierenfett und den Ingwer mit etwas Salz, mische alles sehr gruendlich durcheinander. Man mache dann mit kaltem Wasser einen Teig daraus, der nicht an den Haenden kleben darf. Man rolle ihn rund aus, lege eine Serviette in eine tiefe Schuessel, staeube etwas Mehl darueber und lege das ausgerollte Blatt hinein. Man fuelle es mit in Viertel geschnittenen, geschaelten Aepfeln von einer sauren Sorte, druecke den Teig oben fest zusammen und binde das Tuch zu. Man koche den Pudding mit 2 Essloeffeln Salz, bedeckt, 2 Stunden ununterbrochen in stark kochendem Wasser. - Man serviert ihn ohne Sauce mit Streuzucker.- Man kann den Pudding wesentlich verfeinern, indem man die geschnittenen Aepfel mit den angegebenen Zutaten einige Minuten duenstet, bevor man sie in den Teig gibt.

Quelle

Quelle: Joh. Mario Simmel Es muss nicht immer
Kaviar sein Auflage 1969 Knaur

Vorheriges Rezept (125) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (127)