Rezeptsammlung Dessert - Rezept-Nr. 1349

Vorheriges Rezept (1348) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1350)

Flammeri mit Blaubeeren

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1/2 Ltr. Milch
1   Zitrone
    -- die Schale davon
    Salz
40 Gramm  Zucker
65 Gramm  Grober Griess
1   Ei
40 Gramm  Mandelblättchen
500 Gramm  Blaubeeren
    -- (Heidelbeeren)
50 Gramm  Puderzucker
1 Essl. Zitronensaft
2 Essl. Weinbrand
    .04 - I. Benerts aus der
    -- bis
 

Zubereitung

Milch. Zitronenschale, Salz und Zucker aufkochen. Den Griess einstreuen und unter Rühren ca. 5 Minuten ausquellen lassen. Das Ei trennen. Eigelb mit etwas heissem Griessflammeri verrühren und unter die heisse Masse rühren. Das Eiweiss zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter den Flammeri ziehen. Keine Förmchen (je 1/8 l Inhalt) mit kaltem Wasser ausspülen. Den Griessflammeri einfüllen, und die Oberfläche glattstreichen. Im Kühlschrank erstarren lassen. Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne leicht rösten, bis sie hellbraun sind. Die Beeren sorgfältig verlesen, auf einen Durchschlag geben und nur kurz abspülen, am besten abbrausen. Gut abtropfen lassen. Puderzucker, Zitronensaft und Weinbrand verrühren und die Blaubeeren damit mischen. Zugedeckt 30 Minuten durchzihen lassen. Den Flammeri auf vier Portionsteller stürzen und mit den Beeren und den Mandelblättchen servieren. TIP: : Aus Resten von Griessflammeri können Sie eine leckere Süssspeisen-Abwandlung bereiten. Schneiden Sie den Flammeri in ca. 1 cm dicke Scheiben, wenden dann die Schnitte in verschlagenem Ei und Paniermehl und braten sie in Butter oder Margarine knusprig braun. Dazu schmeckt auch ein Kompott aus frischen Früchten der Saison oder aus Glas und Konserve oder aus der Tiefkühltruhe.
 
Stichworte: Kalt, Griess, Blaubeere
 
:Stichwort : Desserts

Vorheriges Rezept (1348) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1350)