Rezeptsammlung Dessert - Rezept-Nr. 1376

Vorheriges Rezept (1375) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1377)

Französische Kürbispastete - Citrouillat

( 1 Pastete )

Kategorien

Zutaten


   KÜRBISFÜLLUNG
750 Gramm  Kürbis, reif
    -- geschält
    -- und in Würfel geschnitte
    Evt. bis 1 kg, je nach
    -- Dicke der Schale
2 Essl. Zucker
1 Essl. Sahne
2 Essl. Vanillezucker
1 Essl. Milch
    -- oder leicht
    -- geschlagenes Eigelb

   TEIG
500 Gramm  Mehl
1/2 Teel. Salz
1 Essl. Zucker
1   Ei
2 Essl. Sahne
    -- evt. 3 El
100 ml  Milch
 

Zubereitung

Das Mehl auf ein Backbrett sieben und eine Mulde in die Mitte drücken. Salz, Zucker, Ei, Sahne und Milch hineingeben. Alles rasch mit den Fingern vermischen und den Teig 1-2 Minuten kneten, bis er glatt ist. Eventuell noch etwas Milch oder Wasser zufügen. Den Teig ausrollen und auf ein mit Mehl bestreutes oder leicht mit Öl bestrichenes Backblech legen. In einem grossen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Kürbisstücke hineingeben. Aufkochen lassen, die Kürbisstücke sofort herausnehmen und abtropfen lassen. Die Kürbisstücke in Reihen auf der Mitte des Teigs anordnen. Zucker, Sahne und Vanillezucker darauf verteilen. Den Teig über den Kürbisstücken zusammenfalten - erst die Längsseiten, dann die Enden. Dabei die Ränder mit Wasser oder Milch leicht anfeuchten, damit sie haften. Die Oberfläche mit Milch oder leicht geschlagenem Eigelb bepinseln und die Pastete im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 45 Minuten backen, bis die Oberfläche braun ist. Warm servieren.
:Notizen (*) : Quelle: Quelle: Die Kunst des Kochens Kuchen und Torten
 
:Stichwort : Dessert
:Stichwort : Frankreich
:Stichwort : Gebäck
:Stichwort : Kürbis

Vorheriges Rezept (1375) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1377)