Rezeptsammlung Dessert - Rezept-Nr. 661

Vorheriges Rezept (660) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (662)

Bulgur-Früchte-Grütze

( 1 Keine Angabe )

Kategorien

Zutaten


   FÜR 1 BABY AB 6. MONAT
20 Gramm  Bulgur
70 ml  Wasser
1 Teel. Rosinen
50 Gramm  Banane (ohne Schale gewogen)
1 Teel. Butter
1 klein. Mandarine
 

Zubereitung

Bulgur ist grob gebrochener, vorgekochter Weizen, der mildsuesslich schmeckt und weich, doch koernig kocht. Er ist in tuerkischen Laeden zu bekommen. Wenn Sie sicher sein wollen, dass es Vollkorn ist, versuchen Sie es im Bioladen oder Reformhaus. Dieser Brei sollte mit Wasser gekocht werden. Wichtig: Vergessen Sie nicht die Butter sonst stimmt der Naehrstoffgehalt der Mahlzeit nicht mehr. Den Bulgur mit dem Wasser in einem kleinen Topf aufkochen. Rosinen putzen und waschen, zugeben und bei geschlossenem Deckel 15 Minuten ausquellen lassen. Die Banane puerieren, mit Butter unterziehen. Die Mandarine schaelen, Spalten von den Haeutchen befreien und ebenfalls untermischen. (Ca. 190 kcal bzw. 800 kJ). Fuer Kinder, die Milch nicht gerne pur trinken, kann man den Brei mit Milch kochen. Dann wird er allerdings ueppiger - eine Hauptmahlzeit. Tip: Wenn Sie es sehr eilig sind, koennen Sie den Bulgur auch durch Instant-Haferflocken ersetzen: Dann muss der Brei nur mit heissem Wasser angeruehrt werden.
:Stichworte : Baby, Kleinkind, P1, Süßspeise, Zwischenmahlzeit
:Notizen (*) : Für Babys und Kleinkinder: Kleine Zwischenmahlzeit
: : aus der Elternzeitschrift 01/88
:Notizen (**) : Gepostet von: Eva-D. Bilgic

Vorheriges Rezept (660) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (662)